Kulmbach

Schützengau Oberfranken-Süd ehrt seine Besten

Ein würdiger Rahmen für die Inthronisation der neuen Jugend-Bezirksschützenkönigin: Die Rundenwettkampfsiegerehrung des Schützengaues Oberfranken-Süd fand i...
Artikel drucken Artikel einbetten
Bezirkssportleiter Reinhard Kraus, Sabine Engelhardt-Helfert, Bürgermeister Stephan Unglaub, Astrid Wällisch, Bezirksjugendkönigin Katja Linz, Antje Heinrich, Volker Neus (alle Mannschaft Alte Treue Neudrossenfeld), Gauschützenmeister Rudi Bock, Gausportleiter Norbert Puchtler (von links nach rechts)  Foto: Klaus Gottfried
Bezirkssportleiter Reinhard Kraus, Sabine Engelhardt-Helfert, Bürgermeister Stephan Unglaub, Astrid Wällisch, Bezirksjugendkönigin Katja Linz, Antje Heinrich, Volker Neus (alle Mannschaft Alte Treue Neudrossenfeld), Gauschützenmeister Rudi Bock, Gausportleiter Norbert Puchtler (von links nach rechts) Foto: Klaus Gottfried
Ein würdiger Rahmen für die Inthronisation der neuen Jugend-Bezirksschützenkönigin: Die Rundenwettkampfsiegerehrung des Schützengaues Oberfranken-Süd fand im Kurhaussaal in Bischofsgrün statt.
Bürgermeister Stephan Unglaub bestärkte die Schützen, sie sich nicht durch die ständige Diskussion über die Verschärfung des Waffengesetzes von ihrem Sport abbringen lassen sollen. Durch einen verantwortungsvollen Umgang mit ihrem Sportgerät sollen die Schützen vielmehr das Gegenteil beweisen. Bezirkssportleiter Reinhard Kraus (Stadtsteinach) freute sich, vor einer so großen Kulisse die neue Bezirksjugendkönigin, die beim Bezirksschützentag noch verhindert war, zu inthronisieren. Katja Linz heißt die neue Jugendkönigin des Bezirks.
Die Sportschützin von der Schützengesellschaft "Alte Treue Neudrossenfeld" bekam die Jugendschützenkette des Bezirks umgehängt. Dazu wurde ihr die Königsscheibe überreicht.
Ein 39-Teiler brachte Katja Linz den Sieg. Reinhard Kraus konnte außerdem noch der zweiten Luftpistolenmannschaft der Schützengesellschaft "Alte Treue Neudrossenfeld" für die errungene Meisterschaft in der Bezirksliga Süd/Nord-Ost einen Pokal überreichen.
Geehrt wurden weiterhin Astrid Wällisch für ihren zweiten Platz mit einem Schnitt von 358,13 Ringen und Antje Heinrich (beide "Alte Treue Neudrossenfeld") für ihren dritten Platz mit einem Schnitt von 356,38 Ringen. Im Anschluss folgten Ehrungen der Meister und besten Einzelschützen des Rundenwettkampfes, der Fernwettkämpfe der Damen, der Jugend und Luftpistole im Schützengau Oberfranken-Süd. kg

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren