Laden...
Höchstadt

Schüler lernen das königliche Spiel kennen

Höchstadt — Beim Schachclub (SC) Höchstadt haben im Rahmen des Ferienprogramms 18 Kinder in einer Trainingswoche das königliche Spiel kennengelernt. Jugendtrainer und Zweiter Vorsi...
Artikel drucken Artikel einbetten
Gerhard Leicht brachte Höchstadter Schülern in einer Woche die Grundzüge des Schachspiels bei. Jan Bieberle (6. v. l.) gewann das abschließende Turnier. Foto: Sebastian Dietze
Gerhard Leicht brachte Höchstadter Schülern in einer Woche die Grundzüge des Schachspiels bei. Jan Bieberle (6. v. l.) gewann das abschließende Turnier. Foto: Sebastian Dietze
Höchstadt — Beim Schachclub (SC) Höchstadt haben im Rahmen des Ferienprogramms 18 Kinder in einer Trainingswoche das königliche Spiel kennengelernt. Jugendtrainer und Zweiter Vorsitzender Gerhard Leicht war von der hohen Beteiligung und der guten Stimmung in seiner Schülergruppe positiv überrascht. Sechs Mädchen und zwölf Jungs von sechs bis zwölf Jahren waren mit Konzentration und Spaß bei der Sache.
In den Vereinsräumen im Haus der Vereine rauchten die Köpfe bei viel Theorie und Praxis. An den ersten vier Tagen ging es um das Erlernen der Grundregeln, Eröffnungen, Mattangriffe und Endspiel-tricks.
Zum Abschluss wurden in einem großen Blitzschachturnier die besten Schachspieler ermittelt. Der achtjährige Jan Bieberle fand die besten Züge und siegte souverän. Auf Platz 2 bis 5 folgten dann allerdings vier starke Mädchen: die Zwillinge Cecilia und Gina Kriegbaum sowie Merle Gorka und Jennifer Oleson.
Ab sofort lädt der SC Höchstadt wieder jeden Freitag ab 16 Uhr zum Schülerschach ins Haus der Vereine ein. Anfänger und Fortgeschrittene sind willkommen. Mädchenschachreferentin Horthense Kittel unterrichtet zusätzlich vierzehntägig eine Mädchengruppe. Auch hier sind neue Talente gerne gesehen. sd

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren