Herzogenaurach

Schon die Kleinsten sollen schwimmen lernen

Artikel drucken Artikel einbetten

Herzogenaurach — Die Herzogenauracher DLRG ist sehr zufrieden mit dem letzten Schwimmjahr. Sie hatte am Jahresende 687 Mitglieder, davon 478 Kinder und Jugendliche. Das berichtete Vorsitzende Gisa Blumenthal auf der Hauptversammlung.
Sehr viele Kinder lernten in den Kursen schwimmen, verbesserten sich nach dem Seepferdchen in den drei Aufbaukursen und nahmen danach am wöchentlichen Training teil. Alle Gruppen, von den Nachwuchsgruppen angefangen bis zu den Wettkampfgruppen, erfreuen sich großer Beliebtheit. Mit dem Schwesterverein Delphin werde in Trainingsgemeinschaft wöchentlich rund 400 Kindern sinnvolle, gesunde und sportliche Nachmittags- und Abendbetätigung angeboten.
Die DLRG beteiligte sich auch am Ferienprogramm der Stadt, am Sommerfest im Freibad und beim Altstadtfest. Kassenwart Bernd Bleimüller bestätigte, dass der Verein finanziell auf soliden Füßen stehe. Technischer Leiter Achim Brunner listete die erreichten Scheine und die Einsatzstunden auf. Dazu gehören unter anderem 169 Seepferdchen. Weiterhin wurden erworben 17 Rettungsabzeichen in Bronze, 27 in Silber und acht in Gold. Zusammenfassend beleuchtete er den Einsatz der Freiwilligen im DLRG Ehrenamt , wobei 8032 Stunden in die Ausbildung Schwimmen gingen, 124 Stunden für Rettungsschwimmen, 640 Stunden für Rettungssport, 182 Stunden für Ausbildung Breitensport, und 36 Ehrenamtliche leistete, fast 1000 Wachstunden. Zum Schluss überreichte Brunner die Rettungsscheine.
Die sportliche Leiterin, Sabine Nordhardt, und die Jugendvorsitzende, Katrin Harig, berichteten über die Teilnahme an den Meisterschaften im Rettungsschwimmen.
Beate Scheler nahm die Ehrungen vor. Für 50 Jahre Mitgliedschaft ausgezeichnet wurden Josef Hagen, Werner Postler und Peter Stockhammer; für 40 Jahre Jürgen Gehr, Franz Pomenzany und Günther Huber; für 25 Jahre Christine Gaudig, Andreas und Hannes Grillenberger, Thomas Hentschke, Boris Kusserow und Martin Lang; für zehn Jahre Anna Katharina Bichelmeir, Franziska Buck, Alexander Dassler, Melissa Erhardt, Christiane Friese, Daniela Karst, Lucy Kenningly, Steffen Lochner, Peter Opitz und Antje Schlund.
Besondere Ehrungen waren die Verleihung des Verdienstabzeichens des Landesverbands in Bronze an Joachim Ritter und in Gold an Günther Küchly.
Gisa Blumenthal



Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren