Thurnau

Schöne Bescherung

Die Sparkasse Kulmbach-Kronach hat einmal mehr die Thurnauer Vereine mit einer Spende in Höhe von 12 500 Euro bedacht. Insgesamt 23 Vereine und Organisation...
Artikel drucken Artikel einbetten
Vorstandsmitglied Harry Weiß und Filialleiter Günter Präg von der Sparkasse Kulmbach-Kronach sowie der stellvertretende Bürgermeister Veit Pöhlmann freuten sich, dass so viele Vereine und Verbände unterstützt werden können. Foto: Katharina Müller-Sanke
Vorstandsmitglied Harry Weiß und Filialleiter Günter Präg von der Sparkasse Kulmbach-Kronach sowie der stellvertretende Bürgermeister Veit Pöhlmann freuten sich, dass so viele Vereine und Verbände unterstützt werden können. Foto: Katharina Müller-Sanke
Die Sparkasse Kulmbach-Kronach hat einmal mehr die Thurnauer Vereine mit einer Spende in Höhe von 12 500 Euro bedacht. Insgesamt 23 Vereine und Organisationen können so unterstützt werden.
"Die ausgewählten Vereine stehen stellvertretend für die kulturellen und sportlichen Aktivitäten in der Gemeinde Thurnau", sagte der Leiter der Thurnauer Geschäftsstelle, Günter Präg, bei der Übergabe im Fränkischen Hof.


Wahrer der Wirtschaft

Unterstützt wurde Präg von Zweitem Bürgermeister Veit Pöhlmann und Sparkassen-Vorstandsmitglied Harry Weiß.
Pöhlmann lobte die wichtige Rolle der örtlichen Sparkassen und betonte, diese seien Wahrer der heimischen Wirtschaft - im Gegensatz zu Großbanken, die nur ihren Profit im Sinn hätten.
Die Thurnauer Vereine können sich jedes Jahr über die Spende freuen, weil der Markt zu den sogenannten Gewehrträgergemeinden gehört - die Gemeinde ist Miteigentümerin der Sparkasse Kulmbach-Kronach.


Erste Sparkasse in Thurnau

In Thurnau hatte es im frühen 19. Jahrhundert auch die erste Sparkasse im Landkreis Kulmbach gegeben. So wird jedes Jahr ein gewisser Anteil des hier erwirtschafteten Vermögens vor Ort gespendet. So konnten im zurückliegenden Jahr zum Beispiel Sonderausstellungen des Töpfermuseums, Tischtennis-Minimeisterschaften, die Schlossfestspiele, das Gregoriusfest, der Kindertag und viele weitere Aktivitäten unterstützt werden.


Die Empfänger

Die Empfänger sind im Einzelnen: Tennisclub Weiß-Blau Thurnau, TSV Thurnau, SV Hutschdorf, Musikverein, Schützengesellschaft, Freundeskreis Thurnau-Positano, Natur und Freizeit, Wasserwacht, Kleintierzuchtverein, Verein zur Förderung des Töpfermuseums, Freundeskreis Pro Thurnau, Förderverein der Schule, Diakonieverein, Awo-Altenclub, Kindergärten Thurnau, Limmersdorf und Hutschdorf, Jugendfeuerwehren Thurnau, Hutschdorf und Lanzenreuth, VdK Thurnau, Kleiderkammer sowie das Bayerische Rote Kreuz in der Marktgemeinde. kms
Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren