Laden...
Marktleugast

Schnelles Internet für Marktleugast

Marktleugast — Die Entscheidung ist gefallen. Die Deutsche Telekom hat die öffentliche Ausschreibung für den Internetausbau in der Marktgemeinde Marktleugast gewonnen. Ab November ...
Artikel drucken Artikel einbetten
Marktleugast — Die Entscheidung ist gefallen. Die Deutsche Telekom hat die öffentliche Ausschreibung für den Internetausbau in der Marktgemeinde Marktleugast gewonnen. Ab November 2016 können die 1370 Haushalte Anschlüsse mit Geschwindigkeiten bis zu 50 Mbit/s buchen. Die Telekom wird rund 40 Kilometer Glasfaser verlegen und 17 Multifunktionsgehäuse aufstellen oder mit neuer Technik ausstatten. Das Netz wird dann so leistungsstark sein, dass Telefonieren, Surfen und Fernsehen gleichzeitig möglich sind. Versorgt wird die komplette Gemeinde mit den Ortsteilen Großrehmühle, Hermes, Hinterrehberg, Hohenberg, Mannsflur, Marienweiher, Marktleugast, Neuensorg, Steinbach, Tannenwirtshaus und Traindorf.
Marktleugasts Bürgermeister Franz Uome freute sich, dass die Telekom die neue Technik nach einem Jahr Bauzeit im November 2016 in Betrieb nimmt. "Der ganze Landkreis wird so schnell wie möglich mit schnellem Internet versorgt und durch die unterstützende Arbeit des Büros Reuther sind wir weit vorn dran", unterstrich Landrat Klaus Peter Söllner. Auch er zeigte sich dankbar für das Bayerische Förderprogramm mit einer Zuschusshöhe von 90 Prozent. kpw
Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren