Bamberg

Schmidt entscheidet Derby

Fussball  Der TSV Burgebrach gewinnt das Spitzenspiel in der Kreisliga Bamberg gegen die DJK Stappenbach knapp mit 1:0 und setzt sich vorne in der Tabelle fest.
Artikel drucken Artikel einbetten
TSV Burgebrach - DJK Stappenbach. Der Burgebracher Torschütze Thomas Schmidt (r.) schirmt den Ball vor dem Stappenbacher Matthias Denzler ab. Foto: sportpress
TSV Burgebrach - DJK Stappenbach. Der Burgebracher Torschütze Thomas Schmidt (r.) schirmt den Ball vor dem Stappenbacher Matthias Denzler ab. Foto: sportpress
Bamberg — Weiterhin auf den ersten Sieg warten der SC Kemmern (0:2 in Schammelsdorf) sowie der FC Viereth (1:4 in Unterleiterbach). In einem torreichen Spiel setzt sich der SV Würgau mit 5:3 gegen die FSG Gunzendorf durch. Neuer Spitzenreiter ist der ASV Sassanfahrt (4:1 gegen die SpVgg Stegaurach II), da die DJK Don Bosco Bamberg II in Ober-/Unterharnsbach mit 0:1 unterlag.
TSV Burgebrach -
DJK Stappenbach 1:0

Während in der ersten Hälfte die Gäste spritziger wirkten, so fehlte es doch an zwingenden Tormöglichkeiten auf beiden Seiten. Das Spiel der Heimelf kam nicht auf Touren, da sich bereits im Spielaufbau zu viele Fehlpässe einschlichen. Richtig turbulent wurde es erst in der Schlussphase, als zunächst der Gästestürmer F. Wagner in der 80. Min. den Führungstreffer auf dem Schlappen hatte, doch er scheiterte aus kurzer Entfernung vor dem Tor und auch im Nachschuss traf er nur die Unterkante der Latte. Besser machte es der TSV in der 85. Min., als zunächst M. Giehl am Gästekeeper F. Wazanini scheiterte, doch der abgewehrte Ball landete vor den Füßen von Torjäger Th. Schmidt, der die Kugel zum vielumjubelten 1:0 in die Maschen setzte.
SV Frensdorf -
TSV Schlüsselfeld 1:2

Frensdorf hatte die ersten zehn Minuten mehr vom Spiel, konnte aber keine der Chancen zur Führung nutzen. Stattdessen erzielten die Gäste nach einem Fehler in der Frensdorfer Hintermannschaft nach einer Viertelstunde durch Tuschl das 0:1. Auch im weiteren Verlauf blieb Schlüsselfeld die gefährlichere Mannschaft und konnte in der 42. Min. durch Finnemann auf 0:2 erhöhen. Die Gäste kontrollierten auch in der zweiten Hälfte das Geschehen. Daran änderte auch der Anschlusstreffer durch Dürbeck in der 65. Min. nichts.
FSV Buttenheim -
DJK Tütschengereuth 0:3

Muellich brachte die Gäste nach Vorarbeit von Lukas Wernsdorfer in Führung (36.). Kruspel erhöhte mit einem Sonntagsschuss aus gut 40 Metern (72.). Der Gast war über weite Strecken das bessere Team und ließ während der gesamten Partie fast nichts zu. Dabei agierte die DJK jedoch hart im Zweikampf, SR Bayerl musste daher oft unterbrechen. Die weit über 20 Fouls wurden aber mit nur zwei Gelben Karten geahndet. Kurz vor Ende erzielte Wernsdorfer nach einem Konter per sehenswertem Lupfer den Endstand (88.).
SV Würgau -
FSG Gunzendorf 5:3

Bereits nach sechs Minuten ging die Heimelf durch Christian Schwab in Führung. Christian Doppernas gelang zwei Minuten später das 2:0. In der 26. Min. verkürzte Johannes Nüsslein nach einem Stellungsfehler, ehe Michael Nüßlein per Strafstoß den Ausgleich markierte. Das Spiel wurde nun rassiger. Sechs Minuten vor der Halbzeit erzielte erneut Doppernas das 3:2. Die zweite Hälfte war gerade sechs Minuten alt, als Gunzendorf durch Nüßlein abermals ausglich. Würgau bekam das Spiel wieder in den Griff und Raub brachte seine Farben in der 79. Min. wieder in Front. Er war es auch, der in der 87. Min. den 5:3-Endstand markierte.
FSV Unterleiterbach -
FC Viereth 4:1

Das Spiel begann mit einem Paukenschlag in der 9. Min. Nach Fehler von Ambros tauchte der Vierether Wachter vor FSV-Schlussmann Beierlein auf und wurde zu Fall gebracht. Den fälligen Strafstoß verwandelte So souverän. In der Folge bauten die Hausherren mehr Druck auf und erzielten durch Schmitt den verdienten Ausgleich. Die Hausherren hatten Chance über Chance, ehe Bayer den FSV erlöste. Mit 2:1 ging es in die Kabine. Auch nach der Pause vergab Unterleiterbach erneut gute Gelegenheiten. In der 71. Min. gelang Schmuck das 3:1, ehe Bayer in der 90. Min. mit dem 4:1 den Schlusspunkt setzte.
SV Ober-/Unterharnsbach -
DJK Don Bosco Bamberg II 1:0

In einer ausgeglichenen Partie spielten beide Mannschaften forsch nach vorne. Oberharnsbach hatte am Anfang mehr vom Spiel und hätte in der 20. Min. durch C. Trunk in Führung gehen können. Die DJK versteckte sich keineswegs und hätte zehn Minuten später durch Reissner den Führungstreffer markieren müssen. Mit 0:0 wurden die Seiten gewechselt und das Spiel wogte hin und her. In der 72. Min. beging der DJK-Torwart eine Tätlichkeit am Oberharnsbacher Stürmer. Den fälligen Elfmeter verwandelte Hofmann sicher zum 1:0. Die DJK warf nun alles nach vorne und drängte auf den Ausgleich. Letztendlich blieb es bei einem erkämpften 1:0-Sieg für die Harnsbacher.
ASV Sassanfahrt -
SpVgg Stegaurach II 4:1

In den ersten Minuten belauerten sich beide Teams und gingen kein größeres Risiko ein. In der 14. Min. eroberte Schreiner den Ball und traf zum 1:0. Nach einem Ballgewinn im Mittelfeld spielte sich Nögel in den Sechzehner und wurde dort zu Fall gebracht. Den folgenden Elfmeter verwandelte Römer in der 32. Min. sicher zur 2:0-Halbzeitführung. Nach Wiederanpfiff bediente Rießland in der 59. Min. Karl, der das 3:0 erzielte. Er war es auch, der in 78. Min. das 4:0 folgen ließ. Eine Unaufmerksamkeit in der Abwehr der Heimelf führte nach einer Flanke zum 4:1 durch Bergmann in der 82. Min.
TSV Schammelsdorf -
SC Kemmern 2:0

Beide Teams waren zunächst auf Torsicherung bedacht, so tat sich in der ersten Viertelstunde in Sachen Chancen nicht viel. Als in der 16. Min. Michael Massak schön freigespielt wurde, stand es 1:0. In der Folgezeit häuften sich die Gelegenheiten für den TSV. Eine davon nutzte Lessner Marvin im Nachschuss in der 35. Min. zum 2:0. Die Partie blieb auch nach der Pause spannend, weil es die Hausherren versäumten, den Sack zuzumachen. So blieb beispielsweise in der 65. Min. eine Dreifachchance ungenutzt, wo man zunächst Pfosten, dann Querlatte traf, bevor der dritte Schuss knapp vorbei ging. In den Schlussminuten hätten auch die Gäste noch den ein oder anderen Treffer erzielen können, es tat sich aber nichts mehr am Ergebnis.


was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren