Meeder

Schillers Tor reichte für einen Punkt - aber Müller sah Rot

Dörfleins — Mit einem Punkt kehrte der TSV Meeder gestern von seinem Auswärtsspiel beim SV Dörfleins heim. Kapitän Simon Schiller brachte seine Farben schon nach einer Viertelstund...
Artikel drucken Artikel einbetten
Meeders Kapitän Simon Schiller brachte seine Mannschaft in Dörfleins mit 1:0 Führung. Foto: Archiv
Meeders Kapitän Simon Schiller brachte seine Mannschaft in Dörfleins mit 1:0 Führung. Foto: Archiv
Dörfleins — Mit einem Punkt kehrte der TSV Meeder gestern von seinem Auswärtsspiel beim SV Dörfleins heim. Kapitän Simon Schiller brachte seine Farben schon nach einer Viertelstunde in Führung, doch die Platzherren glichen nach gut einer Stunde zum gerechten 1:1-Endstand noch aus.
Da es in diesem Verfolgerduell der Bezirksliga Oberfranken West - Dritter gegen Zweiter - keinen Sieger gab, blieb der FC Coburg an der Tabellenspitze. In dieser farbigen Partie sah Benjamin Müller in der 79. Minute die rote Karte und nur eine Minute später musste der Dörfleinser Max Markewitz mit der Ampelkarte runter.

SV Dörfleins gegen
TSV Meeder 1:1 (0:1)

Eine gerechte Punkteteilung sahen die rund 300 Zuschauer zum Kirchweihauftakt. Die Gäste gingen in der 15. Minute durch Schiller verdient in Führung. Dörfleins kam in der 28. Minute zu seiner ersten Chance, doch D. Will zögerte beim Abschluss. Der einzig gelungene Angriff der Heimelf führte dann auch zu der besten Ausgleichsmöglichkeit, doch B. Vollmuth setzte die Kugel über das Tor.
In der 65. Minute fiel nach einem Freistoß der verdiente Ausgleich. S. Ott setzte einen Kopfball unhaltbar zum 1:1 in die Maschen. Nun wogte die Partie hin und her und wurde ruppiger. Nach seinem 2. Foul musste Markewitz mit Gelb-Rot vom Platz und Gästespieler Müller erhielt nach einer Tätlichkeit die rote Karte. Aber auch weiterhin spielten beide Mannschaften auf Sieg und boten eine unterhaltsame Partie, die letztendlich mit dem Remis einen gerechten Ausgang fand.

SV Dörfleins: P. Eberlein - P. Deusel, S. Ott, B. Vollmuth, D. Will (ab 63. B. Schindler), P. Ramer, B. Martin, B. Heichel, S. Franzke (ab 56.M. Markewitz), L.Reul, A. Porlein (ab 76.C. Pröll). / TSV Meeder: Komm - Hoen (ab 71 Meyer), Klose, Wunsch, Seemann, C. Maisel, Schiller, Wächter, Wache (ab 46.T.Meyer), C. Dressel,B. Müller. / Tore: 0:1 S. Schiller (15.); 1:1 S. Ott (65.). / SR: Engelhardt (Bayreuth). / Zuschauer: 310.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren