Laden...
Erlangen

Schilder werben für Rücksicht

Die Grünflächen in der Erlanger Innenstadt werden vielfältig genutzt. Insbesondere der Bohlenplatz hat sich in den vergangenen Jahren zu einem beliebten Ort...
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Grünflächen in der Erlanger Innenstadt werden vielfältig genutzt. Insbesondere der Bohlenplatz hat sich in den vergangenen Jahren zu einem beliebten Ort für Freizeitnutzer entwickelt. Gerade in den Abendstunden fühlen sich Anwohner jedoch von Lärm gestört. Um für mehr Rücksichtnahme zu werben, hat das städtische Amt für So-ziokultur nun entsprechende Schilder auf dem Bohlenplatz angebracht. Über einen QR-Code auf dem Schild lassen sich zudem alternative Freizeitanlagen in Innenstadtnähe finden. Die Standorte der Schilder wurden gemeinsam mit den Anwohnern ausgewählt, teilt die Stadt mit. Zusätzlich wird ein Flyer in der Stadt ausgelegt. "In einer Stadt, die wächst und in der viele Menschen keinen eigenen Garten haben, gibt es keine ideale Lösung für solche Nutzungskonflikte", sagt die für Grünanlagen zuständige Bürgermeisterin Susanne Lender-Cassens. Deshalb sei es wichtig, für gegenseitiges Verständnis zu werben und attraktive Freizeitflächen in Innenstadtnähe vorzuhalten. red

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren