Marktleugast

Schachklub hat zwei neue Ehrenmitglieder

Marktleugast/Hermes — Bei einem Ehrenabend im Landgasthof Haueis in Hermes verlieh der Schachklub Marktleugast an zwei verdiente Schachspieler, Hans Hübner und Richard Seuß, die Eh...
Artikel drucken Artikel einbetten
Im Bild (von links): Zweiten Vorsitzenden Holger Burger, Vorsitzenden Harald Schramm, Ehrenmitglied Hans Hübner, Heinz Laubenzeltner, Bürgermeister Franz Uome und Gerhard Schmidt. Foto: Oswald Purucker
Im Bild (von links): Zweiten Vorsitzenden Holger Burger, Vorsitzenden Harald Schramm, Ehrenmitglied Hans Hübner, Heinz Laubenzeltner, Bürgermeister Franz Uome und Gerhard Schmidt. Foto: Oswald Purucker
Marktleugast/Hermes — Bei einem Ehrenabend im Landgasthof Haueis in Hermes verlieh der Schachklub Marktleugast an zwei verdiente Schachspieler, Hans Hübner und Richard Seuß, die Ehrenmitgliedschaft. Vor genau 55 Jahren, so Vorsitzender Harald Schramm, startete der Schachklub Marktleugast mit dem aktiven Spielbetrieb im Schachkreis Hof. Nur von kurzer Dauer waren die Aufstiege in die A-Klasse 1962 und 1977. Bereits nach einem Jahr fand man sich in der B-Klasse wieder. Nachdem 1983 nur noch eine dünne Spielerdecke vorhanden war, konzentrierte sich der Verein auf die Jugendarbeit. Durch Neuzugang Gerhard Schmidt, Manfred Rabitzsch und Erwin Zellner, sowie den beiden jugendlichen Spitzenspieler Hans Haas und Alexander John konnte eine schlagkräftige Mannschaft geformt werden. 1987 gelang der Aufstieg in die A-Klasse, die seither nicht mehr verlassen wurde. 1988, 1994, 2006 spielte die Erfolgsmannschaft jeweils ein Jahr in der Bezirksliga II.
Das Bemerkenswerte, so Schramm, über 30 Jahre waren Gerhard Schmidt, Heinz Laubenzeltner, Richard Seuß, Hans Hübner und Oswald Purucker zusammen mit dem verstorbenen Vorsitzenden Manfred Rabitzsch Stammspieler der ersten Mannschaft.
Nach Aufzeichnungen des Spielleiters hatte Schramm die Ehre, Heinz Laubenzeltner, Gerhard Schmidt, Richard Seuß, Hans Hübner und Oswald Purucker für 500 Spiele in der ersten Mannschaft auszuzeichnen.
Hans Hübner, der das Amt des Schriftführers seit 40 Jahren ausübt und seit über 50 Jahren aktiver Spieler der ersten Mannschaft ist, wurde von Schramm zum Ehrenmitglied ernannt. Auch Richard Seuß, der über lange Jahre stellvertretender Vorsitzender war und seit 45 Jahren in der ersten Mannschaft spielt, sollte an diesem Abend die Ehrenmitgliedschaft angetragen werden. Aus gesundheitlichen Gründen musste er leider absagen. Die Auszeichnung wird ihm deshalb zu einem späteren Zeitpunkt übergeben. Auch für Spielleiter Heinz Laubenzeltner gab es anerkennende Worte. Seit über 30 Jahren organisiert er die Mannschaftsaufstellung.
Bürgermeister Franz Uome gratulierte dem "kleinen, aber feinen Schachklub" zum Aufstieg in die Bezirksliga II. Durch eine intensive Jugendarbeit sei es dem Verein gelungen, den Bestand zu sichern. Nicht nur die Mannschaft konnte verjüngt werden, die Jugend übernahm mit Harald Schramm und Holger Burger sogar die Führung. Oswald Purucker

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren