Laden...
Frensdorf

SVF spielt beim Club

Nach dem klaren 3:0-Sieg gegen den FV Obereichstätt treten die Landesliga-Fußballerinnen des SV Frensdorf am Samstag (17 Uhr) bei der zweiten Mannschaft des...
Artikel drucken Artikel einbetten
Nach dem klaren 3:0-Sieg gegen den FV Obereichstätt treten die Landesliga-Fußballerinnen des SV Frensdorf am Samstag (17 Uhr) bei der zweiten Mannschaft des 1. FC Nürnberg an. Am Valznerweiher wartet die Regionalligareserve mit ihrem Trainer Marc Oechler und zuletzt guten Ergebnissen im Rücken. Nach dem 2:1-Sieg der Nürnbergerinnen gegen Karsbach hat der Club nur noch zwei Punkte Rückstand auf den SV Frensdorf und könnte mit einem Sieg vorbeiziehen. Dies will der SVF allerdings unbedingt vermeiden und so einen entscheidenden Schritt im Kampf um den Klassenerhalt machen. Verbandsfrauenpielleiter Georg Müllner teilte mit, dass es keinen Releganten, sondern lediglich drei Direktabsteiger in den beiden Landesligen geben wird, da bereits jetzt klar ist, dass von der Regionalliga kein bayerischer Verein absteigt. Ein Punkt am Samstag wäre für Frensdorf daher bei sechs Zählern Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz bereits die halbe Miete. red



Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren