Rothenkirchen

SV Rothenkirchen hat Vizemeisterschaft schon sicher

Nach dem 9:7-Erfolg in Rehau ist den Herren des SV Rothenkirchen in der 3. Tischtennis-Bezirksliga die Vizemeisterschaft sicher. Der Aufsteiger erwartet zwa...
Artikel drucken Artikel einbetten
Nach dem 9:7-Erfolg in Rehau ist den Herren des SV Rothenkirchen in der 3. Tischtennis-Bezirksliga die Vizemeisterschaft sicher. Der Aufsteiger erwartet zwar am 2. April noch Spitzenreiter TSV Zell, jedoch wird wohl auch bei einem Heimsieg das Spielverhältnis für die Fichtelgebirgler sprechen. Auf dem guten dritten Tabellenplatz befindet sich der TSV Windheim II, der die SG Regnitzlosau bezwang. Der TTC Au gab sich gegen Konradsreuth keine Blöße.

TSV Windheim II -
SG Regnitzlosau 9:5

Bis zur 6:5-Führung des TSV hielten die Gäste noch gut dagegen. Nach drei Siegen von Jörg Fehn, Michael und Holger Neubauer war der Erfolg eingetütet. Beim Gewinner waren Holger Neubauer (2,5) und Fehn (2) die besten Punktesammler.
Ergebnisse: Trebes/A. Neubauer - Herlihy/Höll 3:0, Fehn/M. Neubauer - Saritekin/Koss 0:3, H. Neubauer/Fehn - Schneider/ Ploß 3:0, Trebes - Koss 3:1, A. Neubauer - Saritekin 0:3, Fehn - Höll 3:2, M. Neubauer - Herlihy 1:3, H. Neubauer - Ploß 3:0, Fehn - Schneider 3:2, Trebes - Saritekin 0:3, A. Neubauer - Koss 2:3, Fehn - Herlihy 3:1, M. Neubauer - Höll 3:1, H. Neubauer - Schneider 3:1.

TTC Au -
TV Konradsreuth II 9:4

Nach der 2:1-Führung für Au ging auch die erste Einzelrunde an das Heimteam (6:3-Zwischenstand). In den weiteren vier Paarungen leisteten sich die "Traber" nur noch eine Niederlage, so dass der Sieg in trockene Tücher war. Bei Au waren Frank Seiz, Sven Meister und Fabian Murrmann nicht zu bezwingen.
Ergebnisse: Feick/Seiz - Wrobel/Haag 3:1, Stengel/Wenicker - Koschemann/Klug 0:3, Meister/Murrmann - Unglaub/ Schwach 3:2, Feick - Unglaub 3:1, Seiz - Klug 3:2, Stengel - Haag 2:3, Meister - Wrobel 3:0, Murrmann - Schwach 3:1, Wenicker - Koschemann 0:3, Feick - Klug 3:0, Seiz - Unglaub 1:3, Stengel - Wrobel 3:1, Meister - Haag 3:1.

TV Rehau -
SV Rothenkirchen 7:9

Es entwickelte sich eine spannende Partie, bei der zunächst die Hausherren vorne lagen (4:3), dann der SV (4:6). Beim Stand von 7:8 besiegelte das Schlussdoppel Oliver Reinhardt/ Marius Eber mit einem 11:9 im fünften Satz die erneute Heimniederlage des Schlusslichts.
Ergebnisse: Geymeier/Hertel - Heim/Hammerschmidt 1:3, Plass/Riedl - Reinhardt/Eber 3:1, Zimmermann/Schöpf - Scherbel/Lutz 3:2, Geymeier - Eber 0:3, Plass - Reinhardt 2:3, Hertel - Scherbel 3:2, Riedl - Heim 1:3, Zimmermann - Hammerschmidt 0:3, Schöpf - Lutz 0:3, Geymeier - Reinhardt 3:1, Plass - Eber 2:3, Hertel - Heim 3:2, Riedl - Scherbel 0:3, Zimmermann - Lutz 3:1, Schöpf - Hammerschmidt 3:0, Geymeier /Hertel - Reinhardt/Eber 2:3. hf


Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren