Coburg

SSG Coburg holt 72 Medaillen in Schweinfurt

Die SSG Coburg war beim achten Schweinfurter "Juki-Schwimmfest" mit 27 Teilnehmern im Becken und kehrte mit einem großen Medaillensatz zurück. Die Schwimmer...
Artikel drucken Artikel einbetten
72 Podestplätze erreichten die Coburger Schwimmer.  Foto: Sandra Rettlinger
72 Podestplätze erreichten die Coburger Schwimmer. Foto: Sandra Rettlinger
Die SSG Coburg war beim achten Schweinfurter "Juki-Schwimmfest" mit 27 Teilnehmern im Becken und kehrte mit einem großen Medaillensatz zurück. Die Schwimmer erreichten im Sport- und Freizeitbad "Silvana" 72 Podestplätze und schwammen 52 persönliche Bestzeiten.
Besonders hervorzuheben sind die jüngsten Starter (Jahrgänge 2010 und 2011) Marla Ziegler, Ronja Heinlein und Marius Levente Baumann, die bei jedem ihrer Starts auf dem Treppchen landeten. Am erfolgreichsten war Marla, die alle ihre vier Rennen gewann. Ronja erreichte neben einer Silber- und einer Bronzemedaille auch zwei erste Plätze. Marius freute sich über zweimal Bronze.
Aus dem Jahrgang 2009 starteten Milena Heider und Felicitas Krist. Die zwei Mädchen haben einen guten Wettkampftag erwischt und schwammen bei sechs Starts fünf persönliche Bestzeiten. Besonders gut präsentierte sich Felicitas, die alle ihre Starts als Erste beendete. Milena konnte drei Silbermedaillen mit nach Hause nehmen.
Aus dem Jahrgang 2008 traten Mira Katalin Baumann, Jennifer Bilz, Mia Teodorovic, Lena Ziegler, Tom Kaebel, Rudi Pötsch, Erik Reimer und Christoph Schmidt an. Dabei haben sich Mia und Rudi ein Sonderlob verdient. Beide fischten bei jeweils vier Starts drei Gold- und eine Silbermedaille aus dem Wasser. Aber auch Erik und Lena zeigten einen guten Wettkampf und holten sich je eine goldene Plakette und mehrere silberne Medaillen.
Mira freute sich neben guten Platzierungen über einmal Silber und einmal Bronze. Christoph und Tom konnten zwar keinen Podestplatz erreichen, schwammen jedoch ausschließlich persönliche Bestzeiten. Jennifer vervollständigte mit einem vierten Platz das gute Abschneiden.
Lara Angermüller und Anne Neumann vertraten den Jahrgang 2007. Über 100 Meter Lagen erreichte Lara den zweiten Platz.
In den Jahrgängen 2005 und 2006 starteten Kristina Körtge, Jasmin Roos, Janis Eichler und Theresa Krist. Kristina gewann zwei Gold- und eine Silbermedaille. Janis stand bei jedem seiner Rennen auf dem Treppchen und holte sich sogar einmal Gold. Theresa freute sich über einen dritten Platz und Jasmin komplettierte das gute Abschneiden mit einem fünften Platz.
Alexandra Körtge, Hannah Liebkopf, Lena Michler, Jakob Häfner und Justin Simon (Jahrgang 2004) schwammen zwölf persönliche Bestzeiten und erreichten 18 Medaillen. Vor allem Hannah hatte einen herausragenden Wettkampf und landete bei jedem ihrer Starts ganz oben auf dem Treppchen. Die 100 Meter Brust schwamm sie dabei in persönlicher Bestzeit in 1:26,64 Minute. Justin und Jakob belegten ausschließlich die Plätze eins und zwei, wobei Justin dreimal und Jakob zweimal ganz oben stand. Alexandra freute sich über mehrere Silber- und Bronzemedaillen. Mit Plätzen zwischen 4 und 7 beendete Lena ihre Wettkämpfe.
Sebastian Riedel (Jahrgang 2003) und Robin Faber (2002) steuerten acht Medaillen bei. Sebastian nahm eine goldene und zwei silberne Auszeichnungen mit nach Hause, Robin holte dreimal Gold und zweimal Silber.
Abgerundet wurde der Wettkampf für die SSG Coburg durch den Sieg beim Staffelrennen über 6x50 Meter Freistil. kcs

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren