Laden...
Schmölz

SPD-Frauen feiern sich in Schmölz

Schmölz — Die SPD-Frauen in Schmölz feiern am Sonntag, 2. August, um 14 Uhr im Sportheim Schmölz ihr 25-jähriges Bestehen. Als Festrednerin konnte die Vizepräsidentin des Bayerisch...
Artikel drucken Artikel einbetten
Schmölz — Die SPD-Frauen in Schmölz feiern am Sonntag, 2. August, um 14 Uhr im Sportheim Schmölz ihr 25-jähriges Bestehen. Als Festrednerin konnte die Vizepräsidentin des Bayerischen Landtags, MdL Inge Aures aus Kulmbach, gewonnen werden. Natürlich gibt es schon seit über fünf Jahrzehnten engagierte Frauen in der SPD Schmölz. Aber seit 1990 sind sie als eigene Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen (ASF) im Ortsverein engagiert.
Vorsitzender Heinz Rebhan erinnert in diesem Zusammenhang an die über Jahrzehnte engagierten drei Frauen Hedwig Leikert, Lotte Sandner und Grete Wieder, die 1958 in die SPD eintraten und dieses 25- jährige Jubiläum der ASF leider nicht mehr miterleben können. Wieder wurde 1958 die erste Frauenvertreterin in der Schmölzer SPD.
1990 war ein ganz besonderes Jahr. Im März wurde Oswald Marr zum 1. Bürgermeister im Markt Küps gewählt. Es herrschte Euphorie in der SPD. In dieser Woge des Aufwärtstrends lud Marr alle interessierten Frauen ein, um eine SPD-Frauengruppe zu gründen. 25 Schmölzer Frauen hatten sich damals eingetragen. In der Gründungsversammlung wurden Monika Rebhan, Renate Marr und Elisabeth Reikowski in die Vorstandschaft gewählt und weitere 17 Frauen schlossen sich der Gründung der ASF an.
25 Jahre sind in der langen SPD-Geschichte ein verhältnismäßig kleines Jubiläum, jedoch zeigt es auf, wie man in diesem Vierteljahrhundert mit viel Idealismus und Zusammengehörigkeitsgefühl viel erreichen kann. Daher laden die Vorsitzende der ASF, Marita Schmidt, und der 1. Vorsitzende des SPD-Ortsvereins, Heinz Rebhan, zum Jubiläum die gesamte Bevölkerung herzlich ein. Der Eintritt ist natürlich frei. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. eh

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren