Gremsdorf

SC Gremsdorf plant einen Kerwalauf

Nur zehn Minuten dauerte die Jahreshauptversammlung des Fördervereins des SC Gremsdorf, in der kurz auf die Aktiviäten des vergangenen Jahres zurückgeblickt...
Artikel drucken Artikel einbetten
Bürgermeister Norbert Walter (2. v. l.) und Vorsitzender Erich Geyer (r.) ehrten Walter Kestler, Wolfgang Junggunst, Dieter Eckert, Walter Zöberlein, Hedwig Schmitt, Herbert Hahn und Rudolf Schmitt (v. l.) für langjährige Mitgliedschaft. Fotos: Dieter Gropp
Bürgermeister Norbert Walter (2. v. l.) und Vorsitzender Erich Geyer (r.) ehrten Walter Kestler, Wolfgang Junggunst, Dieter Eckert, Walter Zöberlein, Hedwig Schmitt, Herbert Hahn und Rudolf Schmitt (v. l.) für langjährige Mitgliedschaft. Fotos: Dieter Gropp
+1 Bild
Nur zehn Minuten dauerte die Jahreshauptversammlung des Fördervereins des SC Gremsdorf, in der kurz auf die Aktiviäten des vergangenen Jahres zurückgeblickt wurde. Zuvor war der Sportclub selbst an der Reihe.
Wie der Vorsitzender Erich Geyer berichtete, habe der Verein gegenwärtig 400 Mitglieder. 160 davon seien Kinder und Jugendliche. In den vier Jugendfußballmannschaften werde durch die Trainer und Betreuer eine hervorragende Arbeit geleistet. Die erste Mannschaft des SC Gremsdorf, die von Sinan Tosun trainiert werde, spiele in der A-Klasse 2. Derzeit liege das Hauptaugenmerk darauf, auch in der kommenden Saison am Spielbetrieb teilnehmen zu können, was sich wegen des Weggangs einiger Spieler nicht ganz einfach gestalten werde. Es würden aber derzeit Gespräche geführt. Bei den Damen spiele gegenwärtig noch eine Mannschaft in der Kreisklasse, außerdem nehmen die C-Juniorinnen am Spielbetrieb teil.


Gymnastik und Kinderturnen

Neben dem Bereich Fußball sei besonders die "Mach mit - werde fit"-Gruppe hervorzuheben, die unter anderem Kinderturnen, Damengymnastik und zahlreiche weitere Aktivitäten anbiete.
Herausragendes Ereignis unter den Veranstaltungen des vergangenen Jahres sei das Festwochenende im Juni 2015 zum 40. Vereinsjubiläum gewesen. Dort konnten einige Mitglieder ausgezeichnet werden, die von Anbeginn mit dabei waren. Ein Höhepunkt des Jubiläums sei das Herren-Fußballturnier gewesen, an welchem Mannschaften aus Neuhaus, Etzelskirchen, Höchstadt und Frimmersdorf teilnahmen. Als Sieger daraus sei der ASV Höchstadt hervorgegangen. Das alljährliche Johannisfeuer sei in dieses Jubiläum eingebettet gewesen.
Die Berichte der Jugendleiterin und der einzelnen Abteilungsleiter unterstrichen die erfolgreiche Bilanz des Vorsitzenden und zeigten die Reserven in der weiteren Arbeit auf.
Bei der anschließenden Neuwahl wurde der bisherige Vorstand wiedergewählt. Außerdem wurden zahlreiche Vereinsmitglieder für zehn, 25 und 40 Jahre Mitgliedschaft geehrt. Besonders auffällig war, dass die Geehrten für zehn Jahre ausschließlich junge Leute waren. Das unterstreicht die erfolgreiche Arbeit im Kinder- und Jugendbereich, die der SC leistet.


Anmeldungen ab sofort

Hans-Peter Schneider, der als Laufwart im Bayerischen Leichtathletik-Verband tätig ist und in Gremsdorf wohnt, erläuterte abschließend den ersten Gremsdorfer Kerwa-Lauf, der am 3. September im Ort stattfinden wird. Es werden dort verschiedene Läufe über unterschiedlich lange Strecken starten, vom "Bambini-Lauf" für die Kleinsten bis hin zum Hauptlauf der Jugend U 18 und U 20. Dieser Lauf soll ein weiterer Höhepunkt im sportlichen Leben der Gemeinde sein. Der Schirmherr des Laufes ist Bürgermeister Norbert Walter. Detaillierte Angaben dazu sind auf der Homepage des SC Gremsdorf zu erfahren. Anmeldungen werden unter der Telefonnummer 09193/2492 oder unter der E-Mail-Adresse helix007@t-online.de ab sofort entgegengenommen.
Dieter Gropp
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren