Lichtenfels

Ruhepausen sind wichtig

Lichtenfels — Die frostfreien Temperaturen der letzten Woche nutzten rund 40 Mitarbeiter kommunaler Bauhöfe aus dem westlichen Oberfranken, um die noch laufende Winterdienstperiode...
Artikel drucken Artikel einbetten
Lichtenfels — Die frostfreien Temperaturen der letzten Woche nutzten rund 40 Mitarbeiter kommunaler Bauhöfe aus dem westlichen Oberfranken, um die noch laufende Winterdienstperiode aufzuarbeiten. Kirsten Drenckberg, Mitarbeiterin im Landesfachbereich Gemeinden bei der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft Verdi, informierte sie in Lichtenfels über ihre Ansprüche und Rechte bei Arbeitszeiten, Rufbereitschaften, Zulagen und Zuschlägen. In den Bauhöfen wird viel Flexibilität von den Beschäftigten erwartet. Nicht nur der Winterdienst muss auch nachts und am Wochenende erbracht werden, ebenso sind hier Aufräumarbeiten nach diversen Events und Festlichkeiten sowie zum Beispiel die Beseitigung von Rohrbrüchen an der Wasserversorgung zu nennen. "Die Rechte der Mitarbeiter fallen dabei nicht nur bei kleineren Gemeinden gerne mal unter den Tisch. Um sein Recht allerdings wahrzunehmen, muss man es erst einmal kennen", so Kirsten Drenckberg. Besonders wichtig ist hierbei die verpflichtende Einhaltung der Ruhepausen sowie der Ruhezeiten zwischen zwei Einsätzen. Dabei geht es nicht nur um die eigene Erholung, sondern auch um die Vermeidung haftungsrechtlicher Konsequenzen bei möglichen Unfällen. red
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren