Rugendorf

Rugendorf II schlägt den ATS

Tischtennis  Die 2. Herren gewinnen das Derby gegen Kulmbach 9:6.
Artikel drucken Artikel einbetten
Michael Zrenner feierte mit dem TTC Rugendorf II einen Derbysieg gegen den ATS Kulmbach. Foto: Monika Limmer
Michael Zrenner feierte mit dem TTC Rugendorf II einen Derbysieg gegen den ATS Kulmbach. Foto: Monika Limmer
Kulmbach — Die 2. Herren des TTC Rugendorf gewannen auch ihr zweites Saisonspiel in der 2. Tischtennis-Bezirksliga Ost. Sie schlugen im Derby den ATS Kulmbach mit 9:6.
Dagegen kassierten die Rugendorfer Damen in der Oberfrankenliga erneut die Höchststrafe.

2. Herren-Bezirksliga Ost

TTC Rugendorf II - ATS Kulmbach 9:6. - Zunächst sah alles nach einem klaren Sieg für die Gastgeber aus Rugendorf aus. Doch der ATS holte am Ende noch einmal auf, musste sich dann aber dennoch knapp geschlagen geben.
Nach den Doppeln stand es 2:1 für den TTC. In den Einzeln überzeugte bei Rugendorf im vorderen Paarkreuz Neuzugang Bernd Kirsch im ersten Durchgang mit zwei klaren Siegen gegen Gregor Zech und Pierre Popp.
Wiedereinsteiger Sebastian Sollik punktete gegen Michael Rubenbauer. Werner Türk hingegen zog gegen Ha-Ngoc im Entscheidungssatz den Kürzeren. "Hinten" war Albert Pötzinger gegen Lars Hettwer und Horst Hübner gegen Peter Wack erfolgreich. Die Gastgeber lagen nun zu Beginn der zweiten Einzelrunde mit 7:2 in Führung. Nun war aber der ATS am Zug. Michael Zrenner verlor deutlich gegen Pierre Popp. Und auch Bernd Kirsch kam über einen Satzgewinn gegen Gregor Zech nicht hinaus. Sebastian Sollik behielt in vier knappen Sätzen gegen Ha-Ngoc die Oberhand und steuerte somit den achten Zähler bei. Der Kulmbacher Michael Rubenbauer verkürzte gegen Werner Türk auf 8:5, und auch Peter Wack konnte gegen den Rugendorfer Albert Pötzinger noch einmal punkten. Den Siegpunkt für die Einheimischen konnte am Ende Horst Hübner nach drei Sätzen gegen Lars Hettwer holen.
Zrenner/Kirsch - Ha-Ngoc/Rubenbauer 3:2; Sollik/Hübner - Popp/Zech 1:3; Türk/Pötzinger - Wack/Hettwer 3:1; Zrenner - Zech 3:0; Kirsch - Popp 3:0; Sollik - Rubenbauer 3:0; Türk - Ha-Ngoc 2:3; Pötzinger - Hettwer 3:0; Hübner - Wack 3:0; Zrenner - Popp 0:3; Kirsch - Zech 1:3; Sollik - Ha-Ngoc 3:1; Türk - Rubenbauer 2:3; Pötzinger - Wack 2:3; Hübner - Hettwer 3:0.

Damen-Oberfrankenliga

TTC Rugendorf - TV Ebersdorf II 0:8. - Zum zweiten Mal mussten die ersten Rugendorfer Damen in der laufenden Saison die Höchststrafe einstecken. Allerdings musste man abermals sowohl auf Spitzenspielerin Susanne Hübner als auch auf Bianca Dehler verzichten.
Die Ersatzspielerinnen Mona Schuster und Tanja Türk konnten im Doppel gegen Friedel/Schirm nichts ausrichten und verloren klar. Nützel/Hörl unterlagen Spindler/Schüferling in vier teilweise knappen Sätzen. In den Einzeln kämpfte sich Regina Nützel in ihrem ersten Einzel gegen Spindler bis zum fünften Satz vor, den sie dann aber hauchdünn verlor.
Mona Schuster blieb gegen Friedel chancenlos. Bianca Hörl konnte gegen Schüpferling noch einen Satz gewinnen. Die restlichen Spiele endeten jeweils 3:0 zu Gunsten der Gäste.
Schuster/Türk - Friedel/Schirm 1:3; Nützel/Hörl - Spindler/Schüpferling 1:3; Nützel - Spindler 2:3; Schuster - Friedel 0:3; Hörl - Schüpferling 1:3; Türk - Schirm 0:3; Nützel - Friedel 0:3, Schuster - Spindler 0:3. Spö.
Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren