Mistelfeld

Rühriger Gartenbauverein

Ulli Zech führt weiterhin den Obst- und Gartenbauverein. Neue Schriftführerin ist Maja Schütz für Rüdiger Lind, ansonsten ist der Vereinsausschuss von dense...
Artikel drucken Artikel einbetten
Der neugewählte Vorstand des Obst- und Gartenbauverein Mistelfeld (von links): Rainer Grießer, Irene Köhler, Hartmut Pfadenhauer, Maja Schütz, Margit Köhler, Rudolf Morgenroth, Anita Hügerich, Norbert Werner, Ulli Zech und Rüdiger Lind. Foto: JP
Der neugewählte Vorstand des Obst- und Gartenbauverein Mistelfeld (von links): Rainer Grießer, Irene Köhler, Hartmut Pfadenhauer, Maja Schütz, Margit Köhler, Rudolf Morgenroth, Anita Hügerich, Norbert Werner, Ulli Zech und Rüdiger Lind. Foto: JP
Ulli Zech führt weiterhin den Obst- und Gartenbauverein. Neue Schriftführerin ist Maja Schütz für Rüdiger Lind, ansonsten ist der Vereinsausschuss von denselben Personen wie bisher vertreten.
Zech listete die vielen Aktivitäten des weiterhin 179 Mitglieder zählenden Vereins auf, vom Aufbau des Osterbrunnens, das Aufstellen von Bänken, die Pflege von Blumenkästen und -beeten im Ort über die Maiandacht im Wald, die Fahrt zur Landesgartenschau und die spannende Exkursion mit Förster Dirk Siebe bis hin zum Erntedankfest und diversen Vorträgen. Zech ging auch auf die letzte große Herausforderung ein, denn der Wunsch nach einer Umgestaltung der Weihnachtskrippe wurde an ihn herangetragen. Hier galt den Mitgliedern der Dank, die den Umbau bewerkstelligten. Der Zweite Vorsitzende Rudolf Morgenroth bedankte sich bei Ulli Zech für die Tätigkeiten, die er im vergangen Jahr erledigte und ging unter anderem auf den Obstbaumschnitt ein. Es sollte sich jeder zutrauen, einen Obstbaum zu schneiden. Es würden auch Kurse im Kreisverband Lichtenfels hierfür angeboten.
Die Neuwahlen wurden mit folgendem Ergebnis einstimmig abgeschlossen: Erster Vorsitzender Ulli Zech, Zweiter Vorsitzender Rudolf Morgenroth, Kassier Norbert Werner, Schriftführerin Maja Schütz, Beisitzer Irene Köhler, Margit Köhler, Anita Hügerich, Rainer Grießer, Hartmut Pfadenhauer und Rüdiger Lind. Zu Kassenprüfern wurden Alfred Schneider und Reinhold Lypold gewählt.
Bevor ein Bildervortrag die Versammlung abschloss, wurden die nächsten Termine für das Jahr 2017 bekanntgegeben: 9. März Vortrag "Gärtnern nach dem Mond", 31. März Binden der Osterkrone. 25. Mai Flakkerfest mit Ausgabe der Pflanzen, gekürt wird die Hoheit am 15. September. Das Tropenhaus Tettau wird am 8. Juli Ziel des Vereinsausfluges sein. JP
Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren