Kulmbach

Rotarier spenden 10 000 Euro an den Familientreff

Große Freude bei Elsbeth Oberhammer, Leiterin des Familientreffs und der Tageseinrichtungen für Schülerinnen und Schüler: Im Rahmen der Fünf-Jahres-Förderun...
Artikel drucken Artikel einbetten
Obere Reihe von links: Michael Groh, Eli Hirsch, Dekan Thomas Kretschmar. Untere Reihe von links: Ralf Hartnack, Elsbeth Oberhammer, Thomas Streng und Horst Hohenner Foto: privat
Obere Reihe von links: Michael Groh, Eli Hirsch, Dekan Thomas Kretschmar. Untere Reihe von links: Ralf Hartnack, Elsbeth Oberhammer, Thomas Streng und Horst Hohenner Foto: privat
Große Freude bei Elsbeth Oberhammer, Leiterin des Familientreffs und der Tageseinrichtungen für Schülerinnen und Schüler: Im Rahmen der Fünf-Jahres-Förderung überreichten die Rotarier eine 10 000-Euro-Spende für 2017.
Zusammen mit der Adalbert-Raps-Stiftung und dem Landkreis Kulmbach sichern die Rotarier damit langfristig den Familientreff in Kulmbach.


Die Angebote sind zahlreich

Der Familientreff in der Negeleinstraße in Kulmbach bietet, neben dem Café-Betrieb und dem Secondhandshop Kukatz, viele generations- und kulturübergreifende Angebote - von der Krabbel- und Stillgruppe über Spielenachmittage bis zum interkulturellen Frühstück.
Über eine weitere Spende für die neu geschaffenen Räume "Lernwelten" freute sich Eli Hirsch, Leiterin des Ökumenischen Kinderhortes Kulmbach. Insgesamt 2500 Euro kamen zusammen (1000 Euro hiervon spendeten Michael Groh und Silke Rosenbusch anlässlich einer Geburtstagsfeier).
"In den Lernwelten finden die Schülerinnen und Schüler eine optimale Atmosphäre für die Hausaufgabenzeit", erklärte die ausgebildete Lernberaterin Eli Hirsch. red
Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren