Kronach

Rollator-Fahrerin wird getötet

Unfall  Eine 79-jährige Frau wurde am Montag am Rande des Kronacher Monatsmarkts von einem Lastwagen erfasst und mehrere Meter mitgeschleift. Sie starb noch an der Unfallstelle.
Artikel drucken Artikel einbetten
Der Muldenkipper eines Entsorgungsunternehmens erfasste die 79-jährige Frau bei der Einmündung der Kreuzbergstraße in die Andreas-Limmer-Straße in Kronach.  Foto: Friedwald Schedel
Der Muldenkipper eines Entsorgungsunternehmens erfasste die 79-jährige Frau bei der Einmündung der Kreuzbergstraße in die Andreas-Limmer-Straße in Kronach. Foto: Friedwald Schedel
von unserem Redaktionsmitglied 
Friedwald Schedel

Kronach — Der Unfall ereignete sich gegen 12.07 Uhr an der Einmündung der Kreuzbergstraße in die Andreas-Limmer-Straße in unmittelbarer Nähe des Monatsmarkts auf dem Kaulanger. Eine 79-jährige Frau war auf dem Markt einkaufen. Das stellte man später anhand der Waren, die sie bei sich führte, fest.
Sie wollte die Andreas-Limmer-Straße von links nach rechts überqueren. Zum gleichen Zeitpunkt bog der 54-jährige Fahrer eines Muldenkippers von der Kreuzbergstraße in die Andreas-Limmer-Straße ein. Dabei erfasste er mit der rechten Fahrzeugfront seines Lastwagens die Fußgängerin, die mit einem Rollator unterwegs war. Durch den Anstoß geriet die 79-Jährige unter den Lastwagen und wurde dort eingeklemmt.
Die Feuerwehr Kronach hob die Vorderachse mit Hebekissen an, sodass die 79-Jährige befreit wurde. Ein Notarzt konnte an der Unfallstelle nur noch den Tod der Frau feststellen. Der Lastwagenfahrer erlitt einen Schock.
Auf Anordnung der Coburger Staatsanwaltschaft soll nun ein Sachverständiger den genauen Unfallhergang klären.
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren