Röttenbach

Röttenbach hat kein Bauland mehr

von unserer Mitarbeiterin Evi Seeger Röttenbach — Die Mietpreise in Röttenbach steigen immer höher. Immer wieder werden an die Gemeinde Anfragen nach günstigen Mietwohnungen herang...
Artikel drucken Artikel einbetten
von unserer Mitarbeiterin Evi Seeger

Röttenbach — Die Mietpreise in Röttenbach steigen immer höher. Immer wieder werden an die Gemeinde Anfragen nach günstigen Mietwohnungen herangetragen. "Die wir aber nicht haben", erklärt Geschäftsleiterin Susanne Müller. Solche Wohnungen zu schaffen sei zwar nicht Sache der Gemeinde. Dennoch will man den Antrag der SPD, "unter Beteiligung der Gemeinde bezahlbare Mietwohnungen zu schaffen", baulich und rechtlich prüfen. Auf keinen Fall aber wolle die Gemeinde selbst bauen, betont Susanne Müller.
Eine Vorstellung, wie so etwas aussehen könnte, unterbreitete die SPD auch: ein großes Haus mit 18 Wohneinheiten, das zum Beispiel auf dem Gemeindegrundstück am Kirchweg/Bauhofstraße stehen könnte. In der Sitzung wurde die Verwaltung beauftragt, Fördermöglichkeiten für den Bau solcher Mietwohnungen zu prüfen und Kontakt mit der Regierung aufzunehmen.

Es gibt viele Anfragen

Zu diesem Thema passte auch der nachfolgende Tagesordnungspunkt. Die Gemeinde vergab den Auftrag für eine "Machbarkeitsstudie zur städtebaulichen Gesamtentwicklung". Der Siedlungsdruck in Röttenbach sei hoch und Bauland knapp, erklärte dazu die Verwaltung. Der Gemeinde stünden keine Bauplätze zum Verkauf mehr zur Verfügung, obwohl viele Bauwerber anfragen.
Mit der Studie sollen Entwicklungsmöglichkeiten für Bauland und Gewerbeflächen aufgezeigt, Auswirkungen auf die Infrastruktur und Möglichkeiten der Verkehrsentlastung dargestellt werden. Es soll auch erforscht werden, wo Leerstände oder Baulücken vorhanden sind. Bebauungspläne könnten geprüft und wenn möglich an modernes Bauen angepasst werden. Ziel sei ein städtebauliches Gesamtkonzept, auf dem man in Zukunft aufbauen könne. Mit der Studie wurde das Herzogenauracher Büro GBI beauftragt.
Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren