Wartenfels

Robert Göcking feierte seinen 70. Geburtstag

Viele Hände durfte Robert Göcking aus Wartenfels bei seinem 70. Geburtstag schütteln. Pressecks Bürgermeister Siegfried Beyer dankte Robert Göcking für sein...
Artikel drucken Artikel einbetten
Der frischgebackene Siebziger Robert Göcking (Bildmitte vorne mit Sektglas) zusammen mit Ehefrau Rosi im Kreise der Gratulantenschar vor dem Feststadel Weisath in Zettlitz. Foto: Klaus-Peter Wulf
Der frischgebackene Siebziger Robert Göcking (Bildmitte vorne mit Sektglas) zusammen mit Ehefrau Rosi im Kreise der Gratulantenschar vor dem Feststadel Weisath in Zettlitz. Foto: Klaus-Peter Wulf
Viele Hände durfte Robert Göcking aus Wartenfels bei seinem 70. Geburtstag schütteln. Pressecks Bürgermeister Siegfried Beyer dankte Robert Göcking für sein vielseitiges Engagement in der Kirche sowie den Vereinen und blickte auf einen engagierten Mann, der stets voll hinter einer Sache steht. Vor allem würdigte Beyer den Einsatz des Jubilars für den Fortbestand des Kindergartens Sankt Bartholomäus in Wartenfels. Vonseiten der Pfarrgemeinde gratulierten Pater Godfryd Mizerski und Pfarrer i.R. Helmut Spindler zum Ehrentage. Pfarrgemeinderatsvorsitzender Stephan Melzer und stellvertretender Kirchenpfleger Raimund Graß lobten die mittlerweile 46-jährige Tätigkeit Göckings in Pfarrgemeinderat und Kirchenverwaltung sowie 23 Jahre als Kirchenpfleger.
Robert Göcking ist in Wartenfels geboren und zusammen mit drei Schwestern aufgewachsen. Er ging auch in seinem Heimatort zur Schule. Von Beruf ist Göcking Industriekaufmann, er war 45 Jahre bei der Kulmbacher Brauerei beschäftigt. Seine Ehefrau Rosi ist ebenfalls Wartenfelserin, und die Ehe war mit zwei Kindern gesegnet. Das Familienglück perfekt machen vier Enkel.
Mit einem musikalischen Blumenstrauß gratulierte der Wartenfelser Musikverein um Dirigent Walter Wich-Herrlein und Vorsitzender Dietmar Hildner würdigte Göckings 20-jährige Arbeit im Vereinsbeirat. "Ein frohes Lied, weil man dich mag!" stimmte die Chorgemeinschaft Wartenfels-Schwand um Chorleiter Alexander Thern an. Vorsitzender Erhard Hildner lobte Robert Göcking als aktiven Sänger und langjähriges Mitglied. Für den ATS Wartenfels gratulierte Vorsitzender Christian Schütz. Er bedankte sich für 13 Jahre Schriftführer-, 15 Jahre Jugendleiter-, 18 Jahre Kassenprüfer- und 35 Jahre Pressewarttätigkeit im Sportverein. Die 50-jährige Treue zur Feuerwehr Wartenfels würdigten Vorsitzender Frank Kremer und 2. Kommandant Christian Ziegler. "30 Jahre ist Robert Göcking nun schon bei den Heimat- und Wanderfreunden des Frankenwaldvereines dabei", lobten Andre Hümmer und Thomas Schütz. Nicht fehlen durfte eine Abordnung der Kulmbacher Brauerei. Klaus-Peter Wulf
Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren