Kronach

"Rentner" gehen in den Ruhestand

In der jüngsten Dienstbesprechung im Landratsamt sind verdiente Wertstoffhofwärter verabschiedet worden. Stellvertretender Landrat Gerhard Wunder dankte ihn...
Artikel drucken Artikel einbetten
In der jüngsten Dienstbesprechung im Landratsamt sind verdiente Wertstoffhofwärter verabschiedet worden. Stellvertretender Landrat Gerhard Wunder dankte ihnen für ihre Treue. Die Mitarbeiter, die an Wertstoffhöfen und Bauschuttdeponien Aufsichtstätigkeiten ausübten, hatten in der Regel als Rentner eine Teilzeitbeschäftigung beim Landkreis übernommen. Dabei hatten sie immer den unmittelbaren Kontakt zum Bürger, was sicher nicht in allen Fällen einfach war.
Wunder dankte Volkmar Gaida (Ludwigsstadt, seit 2001 tätig), Leo Leib und Friedrich Heinz (Tettau, seit 1991 und 1999), die zum Jahresende ausscheiden, sowie Lothar Niebergall (Wallenfels, seit 2001), der am 30. April aufhört, und Georg Schreiber (Küps, seit 2000), der seinen Dienst zum 30. September beendet hatte.
Für die jahrelange zuverlässige Mitarbeit dankten auch Susanne Knauer-Marx, Sachgebietsleiterin Abfallwirtschaft, und der für die Betreuung der Wertstoffhöfe zuständige Abfallberater Werner Badum. Mit einem kleinen Erinnerungsgeschenk wünschten sie den teilweise schon Achtzigjährigen vor allem weiterhin Gesundheit. red
Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren