Laden...
Bamberg

Regnitztaler Erfolgswelle

Basketball  Die Strullendorfer feiern in der 2. Regionalliga Nord ihren siebten Sieg in Folge.
Artikel drucken Artikel einbetten
Sven Lorber (r.) war diesmal bester Regnitztaler Punktesammler. Foto: sportpress
Sven Lorber (r.) war diesmal bester Regnitztaler Punktesammler. Foto: sportpress
Bamberg — Mit dem 81:76 gegen die Fibalon Rocks Stauf (8.) haben die Regnitztal Baskets (3.) in der 2. Basketball-Regionalliga Nord ihren siebten Sieg in Folge hereingespielt. Der TTL Basketball Bamberg (10.) bezog mit dem 46:73 beim Tabellenzweiten BBC Coburg die erwartete Niederlage. Die jungen Rattelsdorf Independents (12.) verpassten mit dem 72:74 bei der TG Tropics Würzburg II (5.) einen Auswärtssieg knapp.
Regnitztal Baskets -
Fibalon Rocks Stauf 81:76

Bis zum Ende hielten die Staufer um Trainer Tom Gieritz das Match offen. Die Oberpfälzer traten wegen krankheitsbedingten Ausfällen nur mit sechs einsatzfähigen Spielern an, dieser Umstand war jedoch selten zu bemerken. Beide Teams starteten konzentriert und ausgeglichen, so stand es nach dem ersten Abschnitt 24:17 für die heimischen Baskets. Sven Lorber und Timo Dippold übernahmen viel Verantwortung und bauten die Führung bis zur Halbzeit auf 43:33 aus. Nach dem Wechsel das gleiche Bild: Stauf hielt kräftig dagegen und gestaltete die Partie weiter offen. Regnitztal gab in der Hauptsmoorhalle jedoch durch seine Youngster Matthias Fichtner und Oliver Gonnert in der Offensive immer wieder die passende Antwort. Niklas Jungbauer spielte eine solide Partie unter den Brettern, wobei die 41 Rebounds sehr ausgeglichen auf die komplette Mannschaft verteilt waren. Zu Beginn des vierten Abschnitts führten die Baskets mit 64:53. Die Gäste kamen zwar bis zur 35. Min. nochmals bis auf drei Punkte heran, nach einer Auszeit von Trainer Timo Fuchs waren dann aber auch die Regnitztaler Jungs wieder konzentriert und hatten durch Schnellangriffe und verwandelte Freiwürfe das Geschehen schnell wieder im Griff. Am Ende stand ein verdientes 81:76 für Regnitztal auf der Anzeigetafel.
Regnitztal Baskets: Lorber (18/2 Dreier), T. Dippold (16/4), Jungbauer (13/3), Fichtner (12/2), Gonnert (10/1), Sperke (6), Klaus (4), D. Dippold (2), Fuchs
BBC Coburg -
TTL Basketb. Bamberg 73:46
Die TTL-Jungs um Trainer Ernst Griebel starteten schlecht in die Partie und verloren das erste Viertel mit 8:27. Zur Halbzeitpause stand es 45:18 für die Coburger. Nach dem Seitenwechsel fanden die Bamberger etwas besser ins Spiel - beide Teams erspielten sich in der zweiten Hälfte der Partie jeweils 28 Punkte. Nach dem dritten Viertel lagen die Coburger 64:33 vorne und gewannen das Spiel letztendlich bei einem Endstand von 73:46. Die TTLer belegen nach dieser Niederlage weiter den zehnten Tabellenplatz. Sie empfangen am Samstag (12 Uhr) die zweite Mannschaft des BBV Chemnitz 99 in der Stauffenberghalle.
TTL Basketball Bamberg: Land (8), Feistkorn (8), Gerstner (8), Griebel (7), Vermaat (4), N. Duckarm (4), Heppt (3), Weiß (2), Hubatschek (1), Mees (1), Dorn, Rabak
TG Tropics Würzburg II -
Rattelsdorf Independ. 74:72
Es sah lange so aus, als würden die Rattelsdorfer den Gastgeber aus der Halle fegen. Mit einer kompakten Verteidigung, vielen erkämpften "Steals" und auch Defensivrebounds lagen die Rattelsdorfer bis kurz vor Spielende immer klar in Führung. Dabei wurden auch wieder zahlreiche Dreier sicher versenkt. Der Umschwung kam mit einem technischen Foul gegen einen Rattelsdorfer Spieler: vier Punkte in Folge für Würzburg. Die Angriffe der Independents fanden plötzlich ihr Ziel nicht mehr, die Würzburger dagegen trafen. Drei Minuten vor Ende kam dann der Ausgleich. "In diesem Moment fehlte der Verteidigung die Bissigkeit, und Einzelaktionen auf unserer Seite hatten nur mäßigen Erfolg", bilanzierte Trainer Andy Sippach. Und so kam es, wie schon mehrmals in der Saison: Die Früchte der Arbeit blieben am Ende beim Gegner. red
Rattelsdorf Indpendents: Boucher (22/6 Dreier), Sabeckis (14/2), Kohn (13/2), Reh (11/2), Kangne (6/1), Seemüller (4), Reinfelder (2), Stretz

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren