Riedbach

Regierung fördert neue Tragkraftspritzen

Riedbach — Die Regierung von Unterfranken hat der Gemeinde Riedbach insgesamt 9400 Euro für den Kauf von zwei Tragkraftspritzen PFPN 10-1000 (anteilig jeweils 4700 Euro) für die Fr...
Artikel drucken Artikel einbetten
Riedbach — Die Regierung von Unterfranken hat der Gemeinde Riedbach insgesamt 9400 Euro für den Kauf von zwei Tragkraftspritzen PFPN 10-1000 (anteilig jeweils 4700 Euro) für die Freiwilligen Feuerwehren in Humprechtshausen und Kleinmünster bewilligt. Durch diese Beschaffungsmaßnahme werden bei der Freiwilligen Feuerwehr Humprechtshausen eine Tragkraftspritze TS 8/8 mit Baujahr 1963 und bei der Freiwilligen Feuerwehr Kleinmünster eine Tragkraftspritze TS 8/8 mit dem Baujahr 1968 ersetzt, teilte die Behörde in Würzburg mit.
Tragkraftspritzen sind mobile Feuerlösch-Kreiselpumpen, die zusätzlich zu den fest eingebauten Fahrzeugpumpen als Einschubgeräte in einigen Löschfahrzeugen mitgeführt werden. Die Tragkraftspritze PFPN 10-1000 kann rund 1000 Liter Wasser pro Minute fördern. red
Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren