Höchstadt a. d. Aisch

Realschule: Vom 8. bis 10. Mai laufen die Anmeldungen

Schülerinnen und Schüler aus der Jahrgangsstufe 4 (Grundschule) können im Sekretariat der Realschule Höchstadt zu folgenden Zeiten angemeldet werden: Montag...
Artikel drucken Artikel einbetten
Schülerinnen und Schüler aus der Jahrgangsstufe 4 (Grundschule) können im Sekretariat der Realschule Höchstadt zu folgenden Zeiten angemeldet werden: Montag, 8. Mai, bis Mittwoch, 10. Mai, jeweils von 9 bis 12 Uhr und von 14 bis 16 Uhr.
Auch für das kommende Schuljahr können Schülerinnen und Schüler aus der Jahrgangsstufe 5 der Hauptschule/Mittelschule ausschließlich mit dem Jahreszeugnis der Jahrgangsstufe 5 an die Realschule übertreten, schreibt die Realschule Höchstadt in einer Pressemitteilung.


Auch Voranmeldung beginnt

Um den weiterführenden Schulen eine möglichst gesicherte Planungsbasis zu ermöglichen, erfolgt zum oben genannten Zeitpunkt eine Voranmeldung an der Realschule: Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 5 der Hauptschule/Mittelschule, die an die Realschule übertreten wollen und im Halbjahreszeugnis in den Fächern Deutsch und Mathematik die Durchschnittsnote 2,5 (oder besser) aufweisen, geben im Anmeldezeitraum eine Voranmeldung an der zuständigen Realschule ab.
Die endgültige Aufnahme erfolgt mit dem Jahreszeugnis am 31. Juli an der Realschule. Einen Probeunterricht gibt es für Schüler aus der Jahrgangsstufe 5 nicht mehr.
Bei der Anmeldung sollen vorgelegt werden: Geburtsurkunde, Übertrittszeugnis, eventuell Sorgerechtsbeschluss (bei Alleinerziehenden) sowie ein Passbild bei Fahrschülern.
Auch Gymnasiasten, die an die Realschule übertreten wollen, können zum gleichen Termin unter Vorlage von Geburtsurkunde und Halbjahreszeugnis bzw. Notenbericht vorangemeldet werden. red
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren