Bad Kissingen

Ratschläge für die Seele

Im Heiligenfeld Saal der Parkklinik Heiligenfeld hat jetzt die Vortragsreihe zum Thema "Psychische und seelische Herausforderungen in Familien" stattgefunde...
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Referenten der Veranstaltung (von links nach rechts): Toni Hauck (Klinikmanager Heiligenfeld), Elisabeth Lamprecht, Stefan Meierl, Erhard Scholl. Foto: Marina Prieb
Die Referenten der Veranstaltung (von links nach rechts): Toni Hauck (Klinikmanager Heiligenfeld), Elisabeth Lamprecht, Stefan Meierl, Erhard Scholl. Foto: Marina Prieb
Im Heiligenfeld Saal der Parkklinik Heiligenfeld hat jetzt die Vortragsreihe zum Thema "Psychische und seelische Herausforderungen in Familien" stattgefunden. Stefan Meierl, Dipl.-Pädagoge und Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut, eröffnete den Vortragsabend mit dem Thema "Schicksalsschläge bei Kindern". Er stellte dar, wie unterschiedlich und manipulativ die Wahrnehmung von traumatisierenden Gegebenheiten sein kann. Außerdem erklärte Meierl, wie die kindliche Psyche mit ihrer Bezugsperson im Einklang funktioniert.
Elisabeth Lamprecht, Dipl.-Psychologin und Psychologische Psychotherapeutin, sprach in ihrem Vortrag über das Leiden der Eltern, wenn sie den Kontakt zu ihren Kindern verloren haben. So gibt es viele Gründe, die zu einer Entfremdung führen können. Von Scheidung über psychische Probleme bis zum krampfhaften Klammern reicht das Spektrum der Ursachen, die in Frage kommen. Doch was tun, wenn es zu einem Bruch zwischen Eltern und ihren Kindern gekommen ist? Lamprecht empfiehlt, immer wieder den Kontakt zu suchen und nicht aufzugeben, denn Zeiten und Einstellungen ändern sich und somit auch die Wahrnehmung der Kinder.
Das letzte Referat behandelte das Thema "Vergeben und Verzeihen in Ehe und Partnerschaft". Erhard Scholl, Dipl.-Psychologe und Psychologischer Psychotherapeut, erklärte die Wirkung einer Kränkung in einer Partnerschaft und wie ein Konflikt wieder zueinanderfinden lassen kann.
Anlass dieser Vortragsreihe in den Heiligenfeld Kliniken war der Internationale Tag der seelischen Gesundheit. red

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.