Marktleugast

Raiffeisenbank schüttet ihr Füllhorn aus

Erneut hat sich die Raiffeisenbank Oberland spendabel gezeigt und den stolzen Betrag von rund 10  000 Euro aus dem Zweckertrag des genossenschaftlichen Gewi...
Artikel drucken Artikel einbetten
Insgesamt 10 000 Euro übergaben der Vorstandsvorsitzende der Raiffeisenbank Oberland, Ralph Goller, und sein Vorstandskollege Peter Girndt (von links) an die Vereinsvertreter von Marktleugast. Foto: Klaus-Peter Wulf
Insgesamt 10 000 Euro übergaben der Vorstandsvorsitzende der Raiffeisenbank Oberland, Ralph Goller, und sein Vorstandskollege Peter Girndt (von links) an die Vereinsvertreter von Marktleugast. Foto: Klaus-Peter Wulf
Erneut hat sich die Raiffeisenbank Oberland spendabel gezeigt und den stolzen Betrag von rund 10  000 Euro aus dem Zweckertrag des genossenschaftlichen Gewinnsparvereins an Vereine ausgeschüttet. "Wir haben in diesem Jahr alle Frankenwaldvereine mit einer finanziellen Zuwendung berücksichtigt, da sie mit ihrem großen Engagement sehr viel für unsere Wanderregion und damit für den Tourismusauf- und den
-ausbau tun", betonte Vorstandsvorsitzender Ralph Goller im Beisein seines Vorstandskollegen Peter Girndt im Sitzungssaal der Hauptstelle.


Nachwuchsarbeit Schwerpunkt

Weil die Jugendarbeit die Grundlage für die Zukunft darstelle, sei die Förderung des Nachwuchses ein weiterer Schwerpunkt der Spendenaktion. Zusätzlich haben wir noch die Damenmannschaft des TV Marktleugast herausgesucht, die in diesem Jahr die Meisterschaft gewonnen hat, sagte Goller. Dabei ist zudem der Musikverein Marktleugast, der eine sehr gute Jugendarbeit leiste und Instrumente dafür anschaffte.
Für den Frankenwaldverein Marktleugast nahmen die beiden Obmänner Reiner Meisel und Matthias Brendel das Spendenschreiben des Geldinstituts entgegen. Vom Frankenwaldverein Grafengehaig war Obfrau Margitta Hieke gekommen, von den Heimat- und Wanderfreunden Enchenreuth Obmann Otto und Monika Feulner sowie vom Frankenwaldverein Presseck Obmann Willibald Gareiß. Die Frankenwaldvereins-Ortsgruppe Neuensorg vertraten Ehrenobmann Bruno Tittel und dessen Frau Ingrid. Jugendkoordinator Jörg Träder nahm die Spende für die SG Oberland sowie Vorsitzender Wolfgang Harich und Bernd Wagenknecht für die Jugendfördergemeinschaft Frankenwald entgegen. Seitens des Musikvereines Marktleugast erhielt 2. Vorsitzender Matthias Nitsch das Schreiben der Bank. Vom Turnverein Marktleugast waren die Vorsitzenden Leo Pelzl und Kerstin Küfner-Ott sowie Peter Frankmölle gekommen.
Alle bedankten sich bei Vorstandsvorsitzendem Goller und Peter Girndt mit herzlichen Worten für die Geldgaben. Die drei Vertreter des TV Marktleugast hatten als Dankeschön für die Unterstützung des heuer erstmals veranstalteten Kosertal-Cups für Handballmannschaften der Grundschulen im Landkreis Kulmbach ein Erinnerungsfoto parat, das sie Goller und Girndt überreichten.


"Gesellschaftliche Aufgabe"

"Wir sehen als Regionalbank die Förderung und Unterstützung der Vereine, Kirchen und sozialen Einrichtungen in unserem Geschäftsbereich als gesellschaftliche Aufgabe unserer Bank an", machte Goller deutlich. In den letzten fünf Jahren waren es rund 75 000 Euro für alle Feuerwehren, Sportvereine, Frankenwald-Ortsgruppen sowie Gesang- und Musikvereine, Schützen- und sonstige Vereine. Bedacht worden seien zudem alle Schulen, Kindergärten, Seniorenheime, Kirchen und die LQN-Initiative. Unterstützt wurden auch öffentliche Projekte zum Aufbau und zur Entwicklung des Fremdenverkehrs, so Goller. Klaus-Peter Wulf
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren