Mistelfeld

Raab räumt doppelt ab

Seit dem Jahr 1992 gibt es das öffentliche Schießen der Soldatenkameradschaft Mistelfeld. In diesem Jahr konnten die 135 Teilnehmer 31 Mannschaften bilden, ...
Artikel drucken Artikel einbetten
Margarete Raab (Siebte von links) gewann die Ehrenscheibe und den Sonderpreis.  Foto: privat
Margarete Raab (Siebte von links) gewann die Ehrenscheibe und den Sonderpreis. Foto: privat
Seit dem Jahr 1992 gibt es das öffentliche Schießen der Soldatenkameradschaft Mistelfeld. In diesem Jahr konnten die 135 Teilnehmer 31 Mannschaften bilden, eine Ehrenscheibe gewinnen und einen Sonderpreis für das 25. öffentliche Schießen.
In der Jugendwertung gewann Markus Rauschner mit 188,8 Ringen, vor Magdalena Zech (188,6) und Benedikt Wagner (188,4). Somit lagen nur vier Zehntel zwischen dem ersten und dritten Platz. Auch bei den Damen gewann Silke Bauer mit 196,8 vor Maria Groß 196,6 und Simone Brehm 196,4 nur mir vier Zehntel Abstand zur Drittplatzierten.
Bei den Herren wurde mit 200,6 Christian Kröner als Sieger und Michael Grießer als Zweitplatzierter ausgerufen. Auf dem dritten Platz folgten Achim Pülz und Stefan Gagel mit je 198,9 Ringen.
Bei der Seniorenwertung gewann Matthias Wagner mit 199,5 Ringen, vor Heike Würstlein (198,9) und Ullrich Raab (197,5). Die Mannschaftswertung gewann der Obst- und Gartenbauverein Mistelfeld mit Karin Krauß, Thomas Morgenroth, Matthias Behr und Stefan Gagel und 783,6 Ringen, der FV Mistelfeld kam mit Thomas Hagel, Achim Pülz, Stefan Weidner und Jakob Kouloumbris und 781,1 Ringen auf Platz zwei. Dritter wurden "Die Raaben" mit Julia Billinger, Margarete, Ullrich und Bernhard Raab und 779,6 Ringen. Die Ehrenscheibe gewannen Magdalena Zech (Jugendklasse), Margarete Raab (Damen) und Stefan Weidner (Herren). Die Sonderwertung "25. Öffentliches Schießen" gewann Margarete Raab. JP

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren