Laden...
Hammelburg

Preise für Hepp und Seufert

Zur Benefizveranstaltung "Zontagsmatinee" hatte der Zonta Club (ZC) Bad Kissingen-Schweinfurt eingeladen. Das Netzwerk berufstätiger Frauen hat es sich zum ...
Artikel drucken Artikel einbetten
Zur Benefizveranstaltung "Zontagsmatinee" hatte der Zonta Club (ZC) Bad Kissingen-Schweinfurt eingeladen. Das Netzwerk berufstätiger Frauen hat es sich zum Ziel gesetzt, die Gleichstellung der Frau in rechtlichen, politischen, wirtschaftlichen und beruflichen Belangen zu erreichen.


Werke von Kreisler

"Besonders schön ist es, wenn wir unsere Anliegen in eine kulturelle Veranstaltung einbetten können", sagt die regionale Zonta-Club-Präsidentin Anna Barbara Keck. Etwa 200 Gäste waren zu der Veranstaltung gekommen, um "Köchig singt Kreisler" zu genießen. Selbst derjenige, der die Werke des in Wien geborenen, jüdischen Pianisten, Komponisten, Dichters, Kabarettisten und Satirikers bis dato nicht kannte, fand schnell Gefallen an dem schwarzen Humor.
Die Benefizveranstaltung nutzte Zonta-Präsidentin Keck auch, um die diesjährigen Preisträgerinnen des "Young Women in Public Affairs Award 2016" des ZC Bad Kissingen- Schweinfurt bekannt zu geben.
Der Preis richtet sich an 16- bis 19-jährige junge Frauen, die sich in hohem Maße für die Schülergemeinschaft und das Gemeinwesen engagieren.


Engagement gewürdigt

Die Idee: "Mit dem Preis wollen wir das ehrenamtliche Engagement der jungen Frauen anerkennen und sie anspornen, sich auch künftig im öffentlichen Leben, in der Politik oder in gemeinnützigen Organisationen einzusetzen", erklärte Zonta-Mitglied Maria Albert-Wirsching.
Der erste Preis, dotiert mit 300 Euro, ging an Paula Hepp vom Frobenius-Gymnasium in Hammelburg. Den zweiten Preis bekam Anna Seufert, die ebenfalls das Frobenius-Gymnasium besucht hatte, und den dritten Franka Metz vom Jack-Steinberger-Gymnasium aus Bad Kissingen. dübi

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren