Rannungen

Preise bleiben stabil

Rannungen — Gute Nachrichten hatte Rannungens Bürgermeister Fridolin Zehner (FW/CSU) während der jüngsten Gemeinderatssitzung zur Entwicklung der Gebühren der Wasserversorgung und ...
Artikel drucken Artikel einbetten
Rannungen — Gute Nachrichten hatte Rannungens Bürgermeister Fridolin Zehner (FW/CSU) während der jüngsten Gemeinderatssitzung zur Entwicklung der Gebühren der Wasserversorgung und der Entwässerungseinrichtung parat. Beim Wasser ist laut Zehner keine Erhöhung vorgesehen, es bleibt bei 1,10 Euro pro Kubikmeter. Auch der Entwässerungs-Preis wird nicht erhöht; er liege nach wie vor bei 2,48 Euro, obwohl Kosten für Reparaturen der Messtechnik dazugekommen seien. Harald Klopf (Bürgerliste) wollte wissen, ob sich Sanierung der Brunnen auf die Kosten auswirke. "Nein", lautete Zehners klare Antwort. Da bleibe es bei der bisherigen Lösung, sagte Bürgermeister Zehner. meb



Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren