Bamberg

Post-SV startet in Rückrunde

Bamberg — Am Samstag um 18 Uhr startet der Post-SV Bamberg mit seiner Auswärtspartie beim Tabellendritten SV Mistelgau in die Rückrunde der Tischtennis-Oberfrankenliga. In der Hinr...
Artikel drucken Artikel einbetten
Bamberg — Am Samstag um 18 Uhr startet der Post-SV Bamberg mit seiner Auswärtspartie beim Tabellendritten SV Mistelgau in die Rückrunde der Tischtennis-Oberfrankenliga. In der Hinrunde boten die auf Platz 2 rangierenden Bamberger bei ihrem 9:1-Erfolg eine nahezu fehlerfreie Vorstellung.
Jetzt werden aber die Karten neu gemischt, da der Post-SV ohne seine Nr. 1, Roland Lorek, antreten muss. Im Spitzenpaarkreuz zählen die Mistelgauer Martin Wendl (13:5 Siege) und Peter Szilagyi (11:6) zu den besten Akteuren der Liga. Hier sind Michael Schäfer und Klaus Mehl gefordert, sich achtbar aus der Affäre zu ziehen. In der Mittelgruppe können sich sowohl Stefan Brall als auch Frank Zebunke Siegchancen gegen Elias Krug und Thorsten Sippl ausrechnen. Zum Zünglein an der Waage könnte der Spielausgang in der Schlussgruppe werden. Peter Fehringer und Jürgen Rädlein messen sich hier mit den Routiniers Matthias Deinert und Stephan Zapf und gehen aufgrund ihrer Matchbilanzen mit leichten Vorteilen ins Rennen. red

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren