Burggrub

Posaunenchor Burggrub ehrt Stefan Kalb

Für 40 Jahre Bläserdienst beim Posaunenchor Burggrub wurde Stefan Kalb kürzlich in der St.-Laurentius-Kirche ausgezeichnet. Er sei mit seiner Tuba als starkes Fundament im Bass nic...
Artikel drucken Artikel einbetten
Für 40 Jahre Bläserdienst wurde Stefan Kalb in der St.-Laurentius-Kirche in Burggrub bei einem Gottesdienst ausgezeichnet. Unser Bild zeigt (von links): Chorobmann Christian Wöhner, Jubilar Stefan Kalb und Stellvertretenden Bezirksobmann Karl-Heinz Thiel.  Foto: Herbert Kalb
Für 40 Jahre Bläserdienst wurde Stefan Kalb in der St.-Laurentius-Kirche in Burggrub bei einem Gottesdienst ausgezeichnet. Unser Bild zeigt (von links): Chorobmann Christian Wöhner, Jubilar Stefan Kalb und Stellvertretenden Bezirksobmann Karl-Heinz Thiel. Foto: Herbert Kalb
Für 40 Jahre Bläserdienst beim Posaunenchor Burggrub wurde Stefan Kalb kürzlich in der St.-Laurentius-Kirche ausgezeichnet. Er sei mit seiner Tuba als starkes Fundament im Bass nicht wegzudenken, so Chorobmann Christien Wöhner. Der Jubilar hat eigentlich auf der Posaune gelernt und von 1975 bis 1994 gespielt. Anschließend ist er in die Fußstapfen seines Vater Erwin Kalb getreten und spielt seit 1994 Tuba.
Zum 90-jährigen Bestehen des Chors im vergangenen Jahr hat der Posaunenchor von der Kirchengemeinde eine neue Tuba erhalten, die natürlich der Jubilar spielt. Der Festakt wurde umrahmt vom Posaunenchor Burggrub unter Leitung von Siegfried Hauck, begleitet an der Orgel von Eva Maria Solovan und vom Kirchenchor mit Karina Klaumünzer als Leiterin. In der Festpredigt von Pfarrer Christian Weigel, Neuhaus/Schierschnitz, stand der Nikolaus-Tag im Blickpunkt.
Die Ehrung des Verbands nahm der stellvertretende Bezirksobmann Karl-Heinz Thiel, Fischbach, vor. Der festliche Tag wurde anschließend im Jugendheim an der Kirche mit einem Imbiss abgeschlossen. kb



Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren