Laden...
Kronach

Polizeiorchester im Kreiskulturraum

Am Samstag, 5. November, tritt das Polizeiorchester Bayern zusammen mit dem Kreisorchester Kronach im Kreiskulturraum auf (19 Uhr, Einlass 18 Uhr). Die Erlö...
Artikel drucken Artikel einbetten
Das Polizeiorchester Bayern bestreitet am 5. November ein Benefizkonzert im Kreiskulturraum.  Foto: privat
Das Polizeiorchester Bayern bestreitet am 5. November ein Benefizkonzert im Kreiskulturraum. Foto: privat
Am Samstag, 5. November, tritt das Polizeiorchester Bayern zusammen mit dem Kreisorchester Kronach im Kreiskulturraum auf (19 Uhr, Einlass 18 Uhr). Die Erlöse des Benefizkonzerts kommen der musikalischen Jugendarbeit im Kreis Kronach zugute. Der Kartenvorverkauf läuft.
Unvergessen ist der begeisternde Auftritt des sinfonischen Blasorchesters der Bayerischen Polizei im Februar 2014 in der Rodachtalhalle Marktrodach anlässlich des 20. Jubiläums des Kreisauswahlorchesters Kronach. Auf vielfachem Wunsch der Besucher und zur großen Freude des Kreisverbands Kronach des Nordbayerischen Musikbunds (NBMB) findet das Polizeiorchester unter Leitung von Johann Mösenbichler nun erneut seinen Weg nach Kronach - und auch heuer dürfen sich alle Musikfreunde auf einen einzigartigen musikalischen Leckerbissen freuen.


Professionelles Blasorchester

Das Polizeiorchester Bayern mit Sitz in der Landeshauptstadt München ist das professionelle, sinfonische Blasorchester der Bayerischen Polizei. Es wurde am 12. November 1951 in Rebdorf bei Eichstätt gegründet und kann mit seiner 65-jährigen Geschichte auf eine bewegte Entwicklung zurückblicken. Aus ursprünglich 30 Polizisten entwickelte sich im Laufe der Jahrzehnte ein konzertantes Blasorchester mit 45 studierten Berufsmusikern. Das Polizeiorchester Bayern versteht sich als Bindeglied zwischen Polizei und Bürgern. Es stellt sich in den Dienst der guten Sache, indem es in Kooperation mit Veranstaltern aus ganz Bayern und darüber hinaus jährlich bis zu 60 Benefizkonzerte zu sozialen, karitativen und kulturellen Zwecken spielt.
Das Polizeiorchester wird den ersten Teil des Benefiz-Konzerts bestreiten. Im zweiten Teil wird das Kreisauswahlorchester Kronach, das heuer mit über 70 Mitwirkenden aus vielen Musikvereinen aus dem gesamten Landkreis das stärkste Orchester aller Zeiten sein wird, selbst musikalisch in Erscheinung treten. Für die Leitung des Kreisauswahlorchesters zeichnet Roman Steiger verantwortlich, der seit Juli 2013 das Amt des Kreisdirigenten ausübt. Beim sehr anspruchsvollen Programm wird die Crème de la Crème der Aktiven im Landkreis, die allesamt - als Voraussetzung für die Mitwirkung - das Leistungsabzeichen in Silber des Nordbayerischen Musikbunds in der Tasche haben, auch heuer wieder sämtliche Genres der Musik erklingen lassen. Eintritt für Erwachsene/Vorverkauf: 15 Euro (ermäßt Schüler: 13 Euro), Vorverkauf: Rathaus Pressig - Kasse, Haarstudio Daniela, Steinwiesen, Vorbestellung: E-Mail: thomas.kolb@nbmb-online.de oder unter der Telefonnummer 09262/8697. hs