Laden...
Lichtenfels

Polizeibericht

Fahrertür eingedrückt und geflüchtet Michelau — Rund 2000 Euro Schaden verursachte ein Unbekannter am Sonntagvormittag. Beim Ausparken am Kirchplatz war er mit seinem Pkw gegen die...
Artikel drucken Artikel einbetten
Fahrertür eingedrückt und geflüchtet

Michelau — Rund 2000 Euro Schaden verursachte ein Unbekannter am Sonntagvormittag. Beim Ausparken am Kirchplatz war er mit seinem Pkw gegen die Fahrertür eines geparkten Skoda Roomster gestoßen. Am Skoda wurde von der Polizei schwarzer Fremdlack gesichert.
Werbebanner
gestohlen

Lichtenfels — Unbekannte entwendeten zwischen Samstag, 20 Uhr, und Sonntag, 7.30 Uhr, drei Werbebanner der Volksfürsorge vom Fußballplatz des FC in der Schützenstraße. Bei einer Absuche mit dem Platzwart konnten zwei Banner aufgefunden werden. Das dritte Werbebanner mit einer Länge von zwei Metern und einem Wert von 120 Euro war nicht mehr auffindbar.
Kollision durch
falsches Einordnen

Lichtenfels — Ein 18-Jähriger befuhr am Sonntagmittag mit seinem Fiat Punto den Bürgermeister-Dr.-Hauptmann-Ring stadtauswärts und ordnete sich an der Kreuzung zur Mainau zunächst nach links ein. Als er bemerkte, dass er auf der falschen Spur war, um geradeaus zu fahren, zog er nach rechts. Dabei streifte er einen Fiat Ducato, sodass an den Fahrzeugen Schaden von jeweils 500 Euro entstand. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand.
Ins Schleudern gekommen

Lichtenfels — Zu einem Verkehrsunfall mit rund 4000 Euro Schaden und einer verletzten Person kam es am Sonntagnachmittag in der Kronacher Straße. Der Fahrer eines VW Polo war stadtauswärts unterwegs und kam aus ungeklärter Ursache nach der Unterführung der B 173 auf der regennassen Fahrbahn ins Schleudern. Sein Auto geriet von der Fahrbahn ab und blieb mit Totalschaden im Straßengraben liegen. Der 20-jährige Fahrer wurde leicht verletzt.
Ohne Führerschein gefahren

Bad Staffelstein — Mangels Benzin blieb ein 25-Jähriger mit seinem Honda am Sonntagnachmittag kurz vor der Abfahrt Lichtenfels-West der A 73 stehen. Einer Polizeistreife erklärte er, dass er seinen Führerschein zu Hause vergessen habe. Recherchen ergaben, dass dem 25-Jährigen der Führerschein 2009 entzogen wurde.
Vorfahrt
missachtet

Michelau — Rund 6000 Euro Schaden entstanden bei einem Verkehrsunfall, der sich am Sonntagnachmittag auf der Kreuzung Röntgenstraße/Siemensstraße ereignete. Eine 53-jährige Autofahrerin war aus der Röntgenstraße gekommen und hatte beim Einfahren in die Kreuzung eine bevorrechtigte Renault-Fahrerin übersehen. Trotz sofortiger Bremsung konnte die 67-jährige Renault-Fahrerin einen Zusammenstoß nicht mehr vermeiden. pol

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren