Ebern

Polizeibericht

Mähdrescher setzt Feld in Brand Dürrenried — Am Samstagnachmittag verursachte ein technischer Defekt an einem Mähdrescher einen Brand auf einem Feld am Wald...
Artikel drucken Artikel einbetten
Mähdrescher setzt
Feld in Brand

Dürrenried — Am Samstagnachmittag verursachte ein technischer Defekt an einem Mähdrescher einen Brand auf einem Feld am Waldrand außerhalb von Dürrenried. Der 45-jährige Landwirt musste die Drescharbeiten kurzzeitig abbrechen, um die aus den umliegenden Ortschaften anrückenden Feuerwehren tatkräftig beim Löschen des Feuers zu unterstützen. Es ist auf dem Feld eine Fläche von circa 30 Quadratmetern abgebrannt. Personenschaden entstand bei dem Vorfall glücklicherweise nicht.
Motorradfahrer rutscht
in der Kurve weg

Am Samstagnachmittag rutschte ein 31-jähriger Motorradfahrer mit seiner BMW S 1000 RR auf der Staatsstaße von Ebern nach Untermerzbach in der Kurve weg und stürzte zu Boden. Die Ursache des Unfalls am kurvenreichen Hambach dürften neben der nicht angepassten Geschwindigkeit auch die schlechten Straßenverhältnisse in diesem Bereich sein, da dort einige Asphaltschäden vorhanden sind. Am Motorrad entstand ein Schaden von circa 1200 Euro.
Vandalismus auf
der Ruine Altenstein

Zwischen Donnerstag und Freitag beschädigte ein bislang Unbekannter eine Hinweistafel auf der Ruine Altenstein. Mit großer Gewalt wurde die Tafel aus der Aufhängung gerissen und dann einfach an Ort und Stelle liegen gelassen. Der Schaden wird auf circa 300 Euro geschätzt. Die Polizei Ebern bittet unter der Telefonnummer 09531/9240 um sachdienliche Hinweise auf den oder die Täter.
Pkw überschlägt sich -
Totalschaden

Beim Durchfahren der Kurven auf der Kreisstraße zwischen Gleusdorf und Ebern geriet eine 22-jährige Frau aus dem Landkreis Coburg am Samstagabend aus Unachtsamkeit circa 300 Meter vor Ebern mit den rechten Rädern auf den Seitenstreifen. Beim Versuch, den Fahrfehler auszugleichen, übersteuerte sie ihr Fahrzeug, geriet ins Schleudern und überschlug sich auf dem rechten Seitenstreifen. Dort blieb das Fahrzeug, ein Hyundai, total beschädigt auf dem Dach liegen. Die Fahrerin, die sich alleine in dem Fahrzeug befand, blieb glücklicherweise unverletzt. An ihrem Pkw entstand jedoch ein Totalschaden in Höhe von circa 15 000 Euro. Für die Bergung des Fahrzeugs musste die Kreisstraße circa eine Stunde lang gesperrt werden.
Zwei Brüder stürzen
mit dem Moped

Appendorf — Mit leichten Verletzungen musste am Freitagmorgen ein Brüder-Paar durch den Rettungsdienst ins Krankenhaus eingeliefert werden. Offensichtlich aufgrund eines Bremsfehlers beim Abbiegen in der Baunacher Straße in Appendorf stürzten der 16-jährige Fahrer eines Leichtkraftrades sowie sein 19-jähriger Sozius zu Boden. An ihrem Fahrzeug entstand laut Polizei ein Sachschaden von schätzungsweise 500 Euro. pol

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren