Ebermannstadt

Polizeibericht

Katze bringt Radler zu Fall Ein Unfall der eher seltsamen Art ereignete sich am Samstag gegen Mittag im Ortsteil Großenohe. Ein 66-jähriger Radfahrer aus de...
Artikel drucken Artikel einbetten
Katze bringt
Radler zu Fall

Ein Unfall der eher seltsamen Art ereignete sich am Samstag gegen Mittag im Ortsteil Großenohe. Ein 66-jähriger Radfahrer aus dem Erlangen-Höchstadter Raum war mit seinem Rennrad im Ortsbereich unterwegs, als ihm plötzlich eine Katze vor das Vorderrad lief. Der Senior war von dem Tier dermaßen überrascht, dass er die Kontrolle über sein Zweirad verlor und stürzte. Dabei zog er sich Schürfwunden am Kopf und an den Händen zu. Der aufgesetzte Fahrradhelm verhinderte vermutlich Schlimmeres. Mit leichten Verletzungen wurde der Radler in die Uniklinik nach Erlangen gebracht. Am Fahrrad entstand ein geringfügiger Schaden. Die Katze war nicht mehr auffindbar. pol
Auto wurde
verkratzt

Am Freitagmittag wurde auf einem Parkplatz gegenüber einer ehemaligen Tankstelle am "Oberen Tor" in Ebermannstadt ein geparkter Pkw verkratzt. Es entstand Sachschaden von rund 500 Euro. Zeugen werden gebeten, sich bei der PI Ebermannstadt zu melden. pol
Spritztour auf
dem Firmengelände

In der Nacht zum Freitag drangen Unbekannteauf das Gelände eines Schotterwerkes in Gräfenberg ein, starteten ein dort abgestelltes Betriebsfahrzeug und fuhren auf dem Gelände herum, bis sie das Fahrzeug im unbefestigten Gelände festfuhren. Zusätzlich wurde die Windschutzscheibe des Fahrzeuges eingeschlagen, so dass ein Schaden von rund 1000 Euro entstand. Zeugen, werden gebeten, sich bei der Polizei in Ebermannstadt zu melden. pol
Mit dem Auto von der Straße abgekommen

Auf 3,14 Promille brachte es ein 33jähriger Unfallverursacher, der am Freitagabend in Neudorf bei Heiligenstadt einen Verkehrsunfall verursachte. Er kam mit seinem VW-Passat von der Straße ab und prallte gegen eine Garage. Zuvor hatte er ein Verkehrszeichen umgefahren. Am Pkw entstand Totalschaden, den die Polizei auf 2 000 Euro beziffert. Der angerichtete Fremdschaden wird auf rund 1 000 Euro geschätzt. Da es sich beim Unfallverursacher um einen Ausländer handelte, wurde hinsichtlich der weiteren Maßnahmen mit dem Jour-Staatsanwalt Rücksprache genommen. Dieser ordnete neben der Blutentnahme die Beschlagnahme des Führerscheins und eine Sicherheitsleistung an. pol
Opferstock aus
der Wand gerissen

In der Zeit von Samstagnachmittag bis Mittwochnachmittag rissen Unbekannte in der Kapelle "Maria Hilf" einen Metall-Opferstock von der Wand und nahmen ihn samt Inhalt mit. Der Schaden beläuft sich auf zehn Euro. Die Polizei Bamberg sucht Zeugen unter 0951/9129310. pol
Noch keine Kommentare
Sie sind nicht angemeldet.
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentieren zu können!
registrieren