Coburg

Polizeibericht

Polizei stoppt Fahrt eines Alkoholisierten Coburg — Den stattlichen Wert von 1,28 Promille stellten Beamte des Coburger Einsatzzuges am Sonntagmorgen um 8.50 Uhr bei einem 23-jähri...
Artikel drucken Artikel einbetten
Polizei stoppt Fahrt eines Alkoholisierten

Coburg — Den stattlichen Wert von 1,28 Promille stellten Beamte des Coburger Einsatzzuges am Sonntagmorgen um 8.50 Uhr bei einem 23-jährigen Sonnefelder während einer Kontrolle in der Ketschendorfer Straße fest. Der 23-Jährige wurde mit seinem VW einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. In dieser nahmen die Beamten Alkoholgeruch wahr und führten daraufhin einen Alko-Test durch, der den stattlichen Wert ergab. Eine Blutentnahme im Coburger Klinikum sowie die Sicherstellung des Führerscheins waren die Folge.
Autofahrer knallt
gegen einen Baum

Coburg — Offensichtlich aufgrund seines übermäßigen Alkoholkonsums kam am Sonntagmorgen um 6.15 Uhr ein 41-jähriger Autofahrer aus Coburg mit seinem Fahrzeug im Ketschengrund nach links von der Fahrbahn ab. Er stieß frontal gegen einen Baum und wurde dabei leicht verletzt. Ein Alkoholvortest erbrachte 1,86 Promille. Nachdem der 41-Jährige aufgrund seiner Verletzungen mit dem Rettungsdienst ins Coburger Klinikum gebracht wurde, wurde dort auch gleich Blut entnommen. Der Führerschein wurde noch an Ort und Stelle sichergestellt. Für den 41-Jährigen wird es ein Nachspiel geben. pol

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren