Coburg

Polizeibericht

Zusammenstoß beim Abbiegen Coburg — Eine 47-jährige Frau krachte mit ihrem Auto beim Einfahren von der B 4 in den Fabrikweg in das Auto eines 48-jährigen Mannes, das sie übersehen ...
Artikel drucken Artikel einbetten
Zusammenstoß
beim Abbiegen

Coburg — Eine 47-jährige Frau krachte mit ihrem Auto beim Einfahren von der B 4 in den Fabrikweg in das Auto eines 48-jährigen Mannes, das sie übersehen hatte. Bei dem Zusammenstoß auf der Kreuzung entstand an beiden Fahrzeugen ein Sachschaden in Höhe von etwa 6000 Euro. Beide Pkw waren nicht mehr fahrbereit und mussten durch einen Abschleppdienst geborgen werden. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand.
Deutlicher Alkoholgeruch

Coburg — Einen alkoholisierten Autofahrer spürten Polizisten am frühen Sonntagmorgen bei einer Verkehrskontrolle in der Rodacher Straße auf. Der Fahrer verbreitete deutlichen Alkoholgeruch. Ein Test am Alkomaten erbrachte bei dem 44-jährigen Mann einen Wert von 0,9 Promille, woraufhin die Beamten den Pkw-Schlüssel sicherstellten. Den Mann erwartet eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.
Mehrere Kratzer
an geparktem Audi

Coburg — Ein Unbekannter beschädigte am Samstag in der Zeit von 19.30 bis 21 Uhr einen schwarzen Audi A5, der in der Schützenstraße auf dem Angerparkplatz geparkt war. Der Täter hinterließ mehrere Kratzer auf beiden Fahrzeugseiten und der Motorhaube des Pkw und richtete damit einen Schaden von etwa 1500 Euro an. Hinweise auf den Verursacher nimmt die Polizeiinspektion Coburg unter 09561/645-209 entgegen.
Schleuderpartie
kostet 10 000 Euro

Coburg — Offensichtlich aufgrund überhöhter Geschwindigkeit und winterlicher Straßenverhältnisse kam am Samstagmittag ein 20-jähriger Schüler mit seinem Auto in Lützelbuch im Haaresgrund nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte nach einer kurzen Schleuderpartie gegen einen am Straßenrand stehenden Baum. Der junge Mann wurde glücklicherweise nicht verletzt. Am Pkw entstand jedoch eine Schaden von etwa 10 000 Euro.
Unbekannter demoliert Auto und Leitplanke

Coburg — Ein unbekannter Fahrzeugführer verursachte einen massiven Sachschaden an der Mittelleitplanke zwischen Coburg und Eisfeld. Anschließend flüchtete er, ohne sich um den Schaden zu kümmern.
Die Beamten der Verkehrspolizei Coburg entdeckten die Unfallstelle am frühen Samstagnachmittag. Den Spuren zufolge geriet der Fahrer vermutlich aufgrund Glätte ins Schleudern und krachte zweimal in die Mittelleitplanke. Hierbei dürften auch am Fahrzeug erhebliche Beschädigungen entstanden sein. Die Verkehrspolizei bittet um Hinweise unter der Nummer 09561/645-211.
Polizei sucht Unfallflüchtigen

Coburg — In der Zeit von Mittwoch, 22 Uhr, bis Donnerstag, 15 Uhr, fuhr ein unbekanntes Fahrzeug den Außenspiegel eines silbernen VW-Caddy ab. Der VW war ordnungsgemäß in der Neuen Heimat auf Höhe Hausnummer 15 geparkt. Der Verursacher flüchtete. pol

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren