Forchheim

Poetry Slam mit dem Meister

Die Stadt freut sich im neuen Jahr auf einen wunderbaren Poetry Slam, am Mittwoch, 25. Januar, im Jungen Theater von Felix Kaden präsentiert. Den musikalisc...
Artikel drucken Artikel einbetten
Die JTF-Bühne wird den Poetry-Slammern gehören. Foto: Archiv
Die JTF-Bühne wird den Poetry-Slammern gehören. Foto: Archiv
Die Stadt freut sich im neuen Jahr auf einen wunderbaren Poetry Slam, am Mittwoch, 25. Januar, im Jungen Theater von Felix Kaden präsentiert. Den musikalischen Rahmen bildet diesmal Paul Walschburger.
Er macht sich nicht nur als Leichtathletikass einen Namen. Der sympathische Nürnberger ist auch auf den Straßen Frankens als Straßenmusiker zu entdecken.
Julia Rhode ist Hamburger Nachwuchstalent und qualifizierte sich schon zum Finale der Hamburger Stadtmeisterschaft im Bereich U20, jetzt erkundet sie die Slamwelt und die Forchheimer freuen sich, sie zum ersten mal bei in Franken auf Tour zu haben.
Sarah Kersting aus Euskirchen setzte sich beim bücher.de-Webslam im Finale gegen hunderte Mitbewerber durch und weiß auch real auf der Bühne mit ihrer Energie in den Bann zu ziehen.
Mit Thomas Schmidt aus Schwabach steht am 25. Januar der amtierende fränkischen Meister auf der Bühne des Jungen Theaters, der die Jubiläumsmeisterschaft in der ausverkauften Nürnberger Oper für sich entschied.
Pina aus Bamberg hat sich auf der JTF-Bühne im letzten Jahr verdient gemacht und wird bei heuer bei den elften fränkischen Meisterschaften (die ältesten Regionalmeisterschaften Europas) in der Kulturfabrik Roth antreten. Martin Geier aus Fürth, ehemaliger Forchheimer Slammaster, und Anna Brandl aus Bamberg stehen ebenfalls auf der JTF-Bühne. Wer diese offene Bühne nutzen möchte, kann sich einfach über die Junges-Theater-FB-Seite anmelden. Karten gibt es nur an der Abendkasse für sechs/ermäßigt vier Euro. red

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren