Laden...
Scheßlitz

Pfingsten auf dem Gügel

Am Samstag, 14. Mai, findet um 20.15 Uhr der Festgottesdienst zum Pfingstfest in der Gügelkirche statt. Vor 125 Jahren hat der Pfarrer von Scheßlitz, Msgr. ...
Artikel drucken Artikel einbetten
Am Samstag, 14. Mai, findet um 20.15 Uhr der Festgottesdienst zum Pfingstfest in der Gügelkirche statt. Vor 125 Jahren hat der Pfarrer von Scheßlitz, Msgr. Matthäus Kirchner, durch die Gebrüder Schmittinger aus Scheßlitz die Lourdes-Grotte in der Unterkirche am Gügel errichten und eine Marienstatute, die der Erscheinung von Lourdes ähnlich war, anfertigen und in der Grotte aufstellen lassen. Am 18. Mai 1891 erfolgte die Einweihung. Bis 1959 wurden hierher zahlreiche Votivgaben gebracht, die Gebetserhörungen und Heilungen bekundeten. Besonders erwähnenswert findet die Pfarrei das Bild der Stifterin Josefine Ehrmann, die am 15. August 1898 nach 18-jähriger Lähmung hier geheilt wurde. Nach dem Gottesdienst schließt sich eine Lichterprozession und eine Marienandacht vor dem Gnadenbild in der Unterkirche an. red

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren