Laden...
Rödental

Pfadfinder suchen Jugendleiter

Das Ziel der Coburger Pfadfinder des Pfadfinderbunds Weltenbummler ist die Neubildung von Kinder- und Jugendgruppen sowie neuer Ortsgruppen im Coburger Land...
Artikel drucken Artikel einbetten
Das Ziel der Coburger Pfadfinder des Pfadfinderbunds Weltenbummler ist die Neubildung von Kinder- und Jugendgruppen sowie neuer Ortsgruppen im Coburger Land.
Auch deshalb beteiligen sich die Coburger Pfadfinder an zahlreichen Aktionen und Schulungen beim Projekt "Ehrenamt" des Pfadfinderbunds Weltenbummler. Als Einstieg in die Jugendarbeit bietet die Projektgruppe einen Quereinsteigerkurs für Jugendliche und Erwachsene an, die sich für die Jugendarbeit der Pfadfinder interessieren. Gesucht sind junge Leute ab 14 Jahre, die in die Jugendarbeit einsteigen möchten und Spaß an der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen haben. Besondere Vorkenntnisse oder Erfahrungen sind nicht notwendig. Die nötigen Kenntnisse über Pfadfinderarbeit und die Leitung von Gruppen vermittelt der Kurs. Mit dem Kurs erwerben die Teilnehmer die Voraussetzungen für die Jugendleitercard (Juleica) des Bayerischen Jugendrings.


Wissen vor Ort vertiefen

Der Quereinsteigerkurs findet im Schulungshaus Mittelberg statt. Inhalt der Schulung sind neben Grundlagen der Pfadfinderarbeit und -geschichte auch Rechte und Pflichten des Betreuers, (Abenteuer)pädagogik, Konfliktlösungsstrategien auf Freizeiten, Spiele und Spielideen und vieles mehr. "Learning by doing" ist selbstverständlich, die Teilnehmer können ihr Wissen gleich vor Ort ausprobieren. Ein weiteres Thema sind die Ziele und Werte des Pfadfinderbunds Weltenbummler. Der Bund ist interkonfessionell und neutral gegenüber Parteipolitik.
Eine weitere Möglichkeit, in die pfadfinderische Jugendarbeit einzusteigen, ist, als Betreuer in den Sommerferien auf offenen Kinder- und Jugendfreizeiten mitzuarbeiten. In den Osterferien findet dieses Jahr ein weiterer Quereinsteigerkurs statt. Weitere Informationen über die Pfadfinder und zum Querein-steigerkurs gibt es bei Alexander Müller unter 0171/1708835 oder unter www.pbw.org. red
Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren