Mühlhausen

Pavillon bekommt Ladestation

Mühlhausen — "Das wird bestimmt billiger", glaubt Bürgermeister Klaus Faatz (CSU). In der Sitzung hatten die Räte die geschätzten Kosten für einen Pavillon am "Rundweg der erneuerb...
Artikel drucken Artikel einbetten
Mühlhausen — "Das wird bestimmt billiger", glaubt Bürgermeister Klaus Faatz (CSU). In der Sitzung hatten die Räte die geschätzten Kosten für einen Pavillon am "Rundweg der erneuerbaren Energien" abgesegnet. Mit 50 000 Euro hat das Planungsbüro die Gesamtkosten veranschlagt. In der Summe sind die Tiefbauarbeiten fürs Fundament, die Pflasterarbeiten mit Grünanlage, Sitzgelegenheit, Schautafel und Papierkorb enthalten. Und - das ist überhaupt das wichtigste Detail - eine Ladestation zum Aufladen von E-Bikes für Radler, die in Mühlhausen Station machen. Errichtet wird der Pavillon in der Kurve an der Ortdurchfahrt, wo einst das so genannte Königshaus stand. Die Räte entschieden sich für eine Ausführung in Stahlbauweise mit Sicherheitsglas in den Maßen 3,30 mal 6,30 Meter. Die Glasausführung harmoniere am besten mit dem bestehenden Buswartehäuschen am Marktplatz, fand Faatz. Die Rückseite soll eventuell mit blickdichten Wänden ausgestattet werden. See


Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren