Haßfurt

Partnerschaft mit Schule in Polen besteht zehn Jahre

Haßfurt — Seit zehn Jahren findet regelmäßig ein Schüleraustausch zwischen dem Regiomontanus-Gymnasium in Haßfurt und der Zespól Szkól Nummer acht in Szczecin (Stettin) statt. Auch...
Artikel drucken Artikel einbetten
Die jungen Polen aus der Partnerschule mit ihren Begleitern und den Gastgebern aus dem Landkreis Haßberge  Foto: Moni Göhr/Landratsamt Haßberge
Die jungen Polen aus der Partnerschule mit ihren Begleitern und den Gastgebern aus dem Landkreis Haßberge Foto: Moni Göhr/Landratsamt Haßberge
Haßfurt — Seit zehn Jahren findet regelmäßig ein Schüleraustausch zwischen dem Regiomontanus-Gymnasium in Haßfurt und der Zespól Szkól Nummer acht in Szczecin (Stettin) statt.
Auch im Jubiläumsjahr statten 17 polnische Schüler im Alter zwischen 16 und 18 Jahren ihrer Partnerschule in Deutschland einen Besuch ab. Begleitet werden die Jugendlichen aus der westpommerschen Hafenstadt von Renata Krzesinska-Hajn und Iwona Kacprzyk-Mac, wie das Landratsamt in Haßfurt gestern mitteilte.
Am Mittwoch wurden die jungen Polen im Landratsamt Haßberge durch Oberregierungsrätin Carolin Mehringer-Räth willkommen geheißen. Neben dem Empfang stehen eine Rundfahrt durch den Landkreis Haßberge sowie ein Ausflug nach Bamberg auf dem Programm. Besonderen Spaß hatten die polnischen Gäste bei einer Kanufahrt mit ihren Freunden aus den Haßbergen. red

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren