Laden...
Herzogenaurach

Parken und einkaufen

Herzogenaurach — In der nächsten Stadtratssitzung soll über den Antrag der CSU beraten werden, den Parkplatz am Neuen Friedhof zu erweitern, da er schon lange an seine Kapazitätsgr...
Artikel drucken Artikel einbetten
Herzogenaurach — In der nächsten Stadtratssitzung soll über den Antrag der CSU beraten werden, den Parkplatz am Neuen Friedhof zu erweitern, da er schon lange an seine Kapazitätsgrenzen gestoßen ist.
Außerdem wird aus den Reihen der CSU die Anfrage an die der Verwaltung gestellt, wie mit dem Wunsch der Bevölkerung von Herzogenaurach-Süd nach einer angemessenen Nahversorgung, einem kleinen Supermarkt, umgegangen werden solle. In Deutschland gibt es inzwischen eine Reihe von Firmen, die Supermärkte betreiben mit behinderten Menschen. Die CSU möchte gemeinsam mit der Lebenshilfe e.V. Herzogenaurach geprüft sehen, ob ein CAP-Markt im Süden von Herzogenaurach realisiert werden könne.
 Außerdem etablieren sich zunehmend sogenannte mobile Supermärkte. Das wäre für die immer älter werdenden Herzogenauracher in diesem Stadtteil eine gute Gelegenheit, ohne auf Bus oder Auto angewiesen zu sein, wohnungsnah einkaufen zu können. Es soll geprüft werden, ob das eine alternative Möglichkeit für die Nahversorgung ist. Es könnten außerdem Informationen über Lieferservice und Bestellmöglichkeiten bei Herzogenauracher Geschäften eingeholt und veröffentlicht werden. red

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren