Bamberg

"Papst-Chor" in Bamberg

Premiere  Der Chor und das Orchester der römischen Diözese des Papstes geben am 24. Juli ein Konzert in Bamberg - das einzige in Bayern.
Artikel drucken Artikel einbetten
Über 100 Mitwirkende werden für einen einmaligen Konzertabend sorgen, versprechen die Veranstalter. Foto: pr
Über 100 Mitwirkende werden für einen einmaligen Konzertabend sorgen, versprechen die Veranstalter. Foto: pr
Bamberg — Es ist ein ganz seltenes Unterfangen und schon jetzt ein Höhepunkt des kirchenklassischen Chorjahres in Bayern. Kapellmeister Monsignore Marco Frisina hatte die Idee, anlässlich des 30. Jubiläums des Ensembles eine Tournee zu Ehren von Papst Johannes Paul II. zu realisieren. So kommen der Chor und das Orchester der römischen Diözese des Papstes unter der Leitung Frisinas 2015 erstmals nach Bamberg.

Für Johannes Paul II. geschrieben

Das Konzert in Bamberg ist eines von insgesamt vier Konzerten in Deutschland und das einzige in Bayern. Die über einhundert Musiker, Chorsänger und Solisten sorgen für einen einmaligen und hochkarätigen klassischen Konzertabend. Viele der an diesem Abend vorgetragenen Werke wurden eigens für Papst Johannes Paul II. geschrieben. Doch nicht nur Eigenkompositionen Frisinas wird das Ensemble an diesem Abend vortragen. Auch die Musik der alten Meister wie Wolfgang Amadeus Mozart, Johann Sebastian Bach oder Ludwig van Beethoven werden das Publikum verzaubern.
"Es handelt sich bei meinem Konzertprojekt um ein sehr besonderes Unterfangen, denn selten dürfen der Chor und das Orchester der römischen Diözese Konzerte geben, dessen Karten frei verkäuflich sind. Üblicherweise spielen wir bei den Generalaudienzen des Heiligen Vaters auf dem Petersplatz, bei Gottesdiensten mit dem Heiligen Vater, auf seinen Reisen und bei den
Weltjugendtagen", so Monsignore Frisina.
Die Zuschauer dürfen sich demnach auf ein einmaliges und unwiederbringliches Konzertereignis freuen. Moderiert wird der Konzertabend von dem Vatikan-Experten und Bestseller-Autor Andreas Englisch. Die Tickets für das um 20 Uhr beginnende Konzert in der Brose Arena kosten 51,90 Euro.
Monsignore Marco Frisina, Kapellmeister der Diözese des Papstes, zeichnet seit September 1984 für den Chor der römischen Diözese des Papstes verantwortlich. Er begleitet seitdem auch die Messen im Vatikan und in der Kirche des Papstes musikalisch.
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren