Neustadt bei Coburg

PSV Franken macht Schritt nach vorne

Die Vorbereitung der Neustadter Sportkegler auf die neue Erstligasaison läuft auf Hochtouren. Vor dem Saisonstart am Sonntag, 11. September, muss allerdings...
Artikel drucken Artikel einbetten
Michael Lohrer ist schon blendend in Form. Gegen Plankstadt spielte der PSV-Leistungsträger die Bestmarke mit exakt 1000 Holz und dazu lieferte er auf seiner dritten Bahn stolze 301 Kegel ab.
Michael Lohrer ist schon blendend in Form. Gegen Plankstadt spielte der PSV-Leistungsträger die Bestmarke mit exakt 1000 Holz und dazu lieferte er auf seiner dritten Bahn stolze 301 Kegel ab.
Die Vorbereitung der Neustadter Sportkegler auf die neue Erstligasaison läuft auf Hochtouren. Vor dem Saisonstart am Sonntag, 11. September, muss allerdings noch weiter am Feinschlief gearbeitet werden.
"Unser Wochenendtrainingslager war ein weiterer Schritt nach vorne", erklärte der sportliche Leiter Jürgen Bieberbach. Schon bei der Trainingseinheit am Freitag zogen alle super mit und machten körperlich und spielerisch einen guten Eindruck. Das Spiel am Samstag gegen den Bundesliga-Absteiger Plankstadt war dann ein echter Härtetest.


Sieg gegen Plankstadt

Das Trio Michael Moosburger (956), Jürgen Bieberbach (943) und Michael Carl (939) erspielten schon ein kleines Plus. Im zweiten Spielabschnitt hatte Neuzugang Sascha Hammer (913), trotz gutem Gassenspiel, einfach nicht das erwünschte Fallergebnis und Jochen Geiger (930) katapultierte sich erst am Ende zu seinem ordentlichen Resultat.


Lohrer mit tollem Durchgang

So stand wieder einmal Michael Lohrer im Mittelpunkt: Nach mäßigen Beginn spielte er in der dritten Serie eine Kugel wie die andere und kam über 178 in die Vollen und 123 Abräumen zur Fabelzahl von 301. Insgesamt wurde Michael Lohrer mit exakt 1000 Kegeln Tagesbester und sicherte seinem Team den 5681:5654-Sieg.
Kapitän Jürgen Bieberbach sieht sein Team insgesamt auf dem richtigen Weg mit einer guten Entwicklung: "Es waren sehr gute Tage, an denen wir ein Stück enger zusammengerückt sind und mit dem Erfolg weiteres Selbstvertrauen getankt haben."
Außerdem fügte der 51-Jährige hinzu: "Die Kompaktheit und geschlossene Teamauftritt machen mir viel Mut. Wir wollen nun kommenden Freitag den nächsten Schritt setzen."
Dabei spricht Team-Kapitän Jürgen Bieberbach das Vorbereitungsspiel gegen den SV Lauscha an. Anwurf ist am Freitag, 26. August, bereits um 15.30 Uhr in der Neustadter Frankenhalle. nh

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren