Wartenfels

Otto Sesselmann singt seit 50 Jahren

Wartenfels/Schwand — Bei der letzten Singstunde vor der Sommerpause im ATS-Sportheim standen bei der Chorgemeinschaft der Männergesangvereine Wartenfels-Schwand zwei Ehrungen auf d...
Artikel drucken Artikel einbetten
Zwei Ehrungen prägten die letzte Singstunde der Chorgemeinschaft Wartenfels-Schwand im ATS-Sportheim vor der Sommerpause. Unser Bild zeigt (von links) Vorsitzenden Erhard Hildner, Gerhard Haderdauer, Otto Sesselmann (50 Jahre Singen im Chor), Alexander Thern, Norbert Gareis (25 Jahre Singen im Chor) und Reinhold Bähr. Foto: Klaus Peter Wulf
Zwei Ehrungen prägten die letzte Singstunde der Chorgemeinschaft Wartenfels-Schwand im ATS-Sportheim vor der Sommerpause. Unser Bild zeigt (von links) Vorsitzenden Erhard Hildner, Gerhard Haderdauer, Otto Sesselmann (50 Jahre Singen im Chor), Alexander Thern, Norbert Gareis (25 Jahre Singen im Chor) und Reinhold Bähr. Foto: Klaus Peter Wulf
Wartenfels/Schwand — Bei der letzten Singstunde vor der Sommerpause im ATS-Sportheim standen bei der Chorgemeinschaft der Männergesangvereine Wartenfels-Schwand zwei Ehrungen auf dem Programm: Ausgezeichnet wurden zwei langjährige und hochverdiente Sänger. Der Wartenfelser Gesangvereinsvorsitzende Erhard Hildner überreichte in seiner Eigenschaft als stellvertretender Vorsitzender des Sängerkreises Bayreuth seinem Kollegen Otto Sesselmann aus Schwand für 50 Jahre Singen im Chor mit der Goldenen Ehrennadel des Deutschen Chorverbandes und des Fränkischen Sängerbundes (FSB) aus. Sesselmann erhielt zudem den FSB-Ehrenausweis, mit dem er ab sofort alle Konzerte im Bereich des Fränkischen Sängerbundes kostenlos besuchen darf. Zweiter Mann im Bunde war Norbert Gareis aus Wartenfels, der für 25 Jahre Singen im Chor aus der Hand Hildners die Silberne FSB-Ehrennadel im Empfang nehmen durfte.
Hildner bezeichnete beide als hochkarätige Sangesbrüder, die sich für die Pflege des deutschen Liedgutes engagieren. Sesselmann trage außerdem beim MGV Schwand seit Jahrzehnten Verantwortung als Kassierer und als Vorsitzender. "Mitmachen, mitdenken und mitentscheiden ist seine Devise", sagte Hildner.
Vor sechs Jahren, so fuhr er fort, hätten sich beide Männerchöre und Patenvereine zu einer Chorgemeinschaft zusammengeschlossen - "und haben damit Erfolg." Es sei allen Aktiven Auftrag und Verpflichtung, das Singen weiter zu pflegen. "Singen ist mir eine Freude, und ich bin froh, dass wir diesen Schritt 2009 getan haben", betonte Sesselmann.
Stellvertretender Vorsitzender Gerhard Haderdauer bedankte sich bei Sesselmann für seine außerordentliche Treue und unermüdliche Arbeit für die Sangesfreunde. Der zweite Vorsitzende des MGV Wartenfels, Reinhold Bähr, beglückwünschte Gareis und Sesselmann zu ihren hochverdienten Ehrungen.
Mit einem gemeinsamen Essen ließen die Sänger das erste Halbjahr ausklingen, im September geht es dann weiter. "Wir können stolz sein auf das Geleistete und bringen uns immer wieder gerne in die Gemeinschaft ein. Die Chorgemeinschaft ist unter der Leitung von Alexander Thern anerkannt und wird gebraucht. Ich bedanke mich bei ihm dafür, dass er unseren Männerchor dirigiert", betonte Hildner. kpw

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren