Laden...
Weißenbrunn

Ossmann rückt auf

Weißenbrunn — Die Wanderabteilung des TSV Weißenbrunn war Ausrichter der Hauptversammlung des Bezirksverbands Franken im Deutschen Volkssportverband (DVV). Dabei wurde der Vorsitze...
Artikel drucken Artikel einbetten
Geehrt wurden in Weißenbrunn für jahrzehntelange Mitgliedschaft im Deutschen Volkssportverband (von links): Karl-Heinz Bär (Wanderfreunde Schwarzenbach/Saale), Markus Becker (Wanderfreunde Katschenreuth), Jochen Pils (TSV Küps), Benedikt Ludwig (TSV Wiesenfeld), DVV-Präsident Uwe Kneibert, Bezirksvorsitzende Betty Berdami, Andreas Freitag (Wanderfreunde Sachsen bei Ansbach), Alfred Müller (Wanderfreunde "Alte Feste" Zirndorf) und DVV-Vizepräsident Manfred Fitzner.
Geehrt wurden in Weißenbrunn für jahrzehntelange Mitgliedschaft im Deutschen Volkssportverband (von links): Karl-Heinz Bär (Wanderfreunde Schwarzenbach/Saale), Markus Becker (Wanderfreunde Katschenreuth), Jochen Pils (TSV Küps), Benedikt Ludwig (TSV Wiesenfeld), DVV-Präsident Uwe Kneibert, Bezirksvorsitzende Betty Berdami, Andreas Freitag (Wanderfreunde Sachsen bei Ansbach), Alfred Müller (Wanderfreunde "Alte Feste" Zirndorf) und DVV-Vizepräsident Manfred Fitzner.
+1 Bild
Weißenbrunn — Die Wanderabteilung des TSV Weißenbrunn war Ausrichter der Hauptversammlung des Bezirksverbands Franken im Deutschen Volkssportverband (DVV). Dabei wurde der Vorsitzende der Wanderfreunde Weißenbrunn und Umgebung, Uwe Ossmann, zum stellvertretenden Bezirksvorsitzenden gewählt.
Die Wanderabteilung des TSV Küps erhielt eine Ehrung für 40-jährige Mitgliedschaft.
In die Leßbachtalhalle war auch DVV-Präsident Uwe Kneibert aus Ludwigshafen gekommen, der auf die Neugestaltung der Homepage, die Mitfahrer-Zentrale und die neue Zeitschrift "Wanderlust" einging.

89 Vereine in Franken

Weitere Grußworte sprachen Bürgermeister Egon Herrmann, TSV-Vorsitzender Friedrich Thaler und Wanderabteilungsleiter Günter Kaim.
Laut Bezirksverbandsvorsitzender Betty Berdami gibt es in Deutschland 726 Mitgliedsvereine, davon allein 89 in Franken. Im vergangenen Jahr seien 83 Wandertage und 21 geführte Tageswanderungen durchgeführt worden. Derzeit gebe es in Franken 36 "Permanente Wanderwege". Detailliert ging Terminkoordinator Manfred Hirsch auf Veranstaltungen und Vereine ein.
Den Finanzbericht gab Schatzmeister Manfred Fitzner. Die Revisoren Erich Hertlein und Rudolf Schweininger bescheinigten ihm eine ordentliche Kassenführung.
Manfred Fitzner, der zugleich Vizepräsident des DVV ist, gab bekannt, dass er für eine neue Wahlperiode nicht mehr zur Verfügung steht. Betty Berdami dankte dem Mittelfranken für über 32-jährige Mitarbeit im IVV-Franken und im DVV und überreichte ihm ein Geschenk.

Auch TSV Küps geehrt

Ausgezeichnet wurden mit Urkunden für jahrzehntelange Mitgliedschaft: Wanderfreunde Schwarzenbach/Saale (zehn Jahre), Wanderfreunde Katschenreuth, TSV Küps, Wanderfreunde Sachsen bei Ansbach und TSV Wiesenfeld (alle 40 Jahre).
Die Wanderer von "Alte Feste" Zirndorf wurden für die zahlreichen Veranstaltungen zugunsten an Mukoviszidose erkrankter Kinder gewürdigt.
Die Neuwahlen brachten folgendes Ergebnis: Vorsitzende Betty Berdami, stellvertretender Vorsitzender (neu) Uwe Ossmann, Schatzmeister (neu) Klaus Beck, Schriftführerin Heidi Schönleben, Beisitzer und Terminkoordinator Manfred Hirsch, Kassenprüfer Erich Hertlein und Rudolf Schweininger. Delegierte für die Bundesversammlung in Speyer sind Betty Berdami, Uwe Ossmann, Klaus Beck und Manfred Hirsch.
Herzlich gedankt wurde dem nicht mehr kandidierenden bisherigen stellvertretenden Vorsitzenden Werner Scherm von den Wanderfreunden Heubsch und Umgebung (Kreis Kulmbach) für sein langjähriges engagiertes Wirken. dw

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.