Eltmann

Oshino Volleys ganz souverän

2. Volleyball-Liga Süd  Der VC Eschenbacher Eltmann ließ dem Aufsteiger ASV Neumarkt mit dreimal 25:17 keine Chance. Damit gewann er auch sein fünftes Heimspiel in Folge. Am kommenden Samstag steigt das Spitzenspiel gegen Fellbach.
Artikel drucken Artikel einbetten
Der Eltmanner Johannes Engel (rechts) zieht voll durch und punktet. Die Neumarkter Daniel Fritz und Peter Somplak (von links) sind machtlos, die Eltmanner Maximilian Kolbe und Sebastian Richter (weiter von rechts hinter dem Netz) beobachten die Aktion.  Foto: Ralf Naumann
Der Eltmanner Johannes Engel (rechts) zieht voll durch und punktet. Die Neumarkter Daniel Fritz und Peter Somplak (von links) sind machtlos, die Eltmanner Maximilian Kolbe und Sebastian Richter (weiter von rechts hinter dem Netz) beobachten die Aktion. Foto: Ralf Naumann
von unserem Mitarbeiter Johannes Waigand

Eltmann — Gegen Aufsteiger Neumarkt behielten die Volleyballer des VC Eschenbacher Eltmann in der 2. Liga Süd ihre "weiße Weste" zu Hause und besiegten die Oberpfälzer deutlich mit 3:0. Drei Sätze zu je 23 Minuten, dreimal 25:17, drei Punkte, und das vor 330 Zuschauern im "Hangar" Georg-Schäfer-Halle - so lautet die Bilanz des Abends für die Oshino Volleys.
Aufsteiger Neumarkt hatte zu keiner Zeit eine Chance, das Spiel für sich zu entscheiden, und die Eltmanner siegten auch im fünften Heimspiel. Durch Patzer von Hammelburg und Grafing verbessert sich die Tabellensituation der Oshino Volleys des VC Eschenbacher Eltmann zudem. Fellbach siegte zwar, holte jedoch nur zwei Punkte und gibt am kommenden Samstag seine Visitenkarte in Eltmann ab.
Der Kapitän und wertvollste Spieler (MVP) der Eltmanner, Sebastian Richter, hatte vor dem Spiel einen klaren Sieg gefordert und sollte von seinen Mannschaftskollegen nicht enttäuscht werden. "Heute haben wir von Beginn an unser Spiel durchgezogen und den Gegner gleich im Griff gehabt. Solche Spiele muss man mit höchster Konzentration angehen und seinen eigenen Stiefel herunterspielen, das ist uns heute gut gelungen", lobte Richter. Die Oshino Volleys zeigten von Beginn an große Entschlossenheit und spielten in allen Mannschaftsteilen eine sehr gute Partie. Block und Abwehr funktionierten nahezu überragend, die Angriffe fanden meist den Weg am gegnerischen Block vorbei direkt ins Feld der Neumarkter, und die Eltmanner siegten im ersten Satz verdient mit 25:17.
Im zweiten Abschnitt legten die Hausherren los wie die Feuerwehr. Nach einer Aufschlagserie von Johannes Engel zum 6:1 sah sich der Gäste-Coach gezwungen, bereits früh die erste Auszeit zu nehmen. Da die Oshino Volleys in der Folge ihren Gegner meist nicht öfter als einmal am Stück aufschlagen ließen, bevor sie den nächsten Punkt holten, ging der zweite Satz ebenfalls hochverdient mit 25:17 an die Oshino Volleys.


Nur anfangs im Rückstand

Im dritten gingen die Gäste früh in Führung. Oshino-Coach Jozef Janosik nahm beim 2:5 die einzige Auszeit dieses Spiels auf Seiten der Hausherren. Direkt danach drehte sein Team den Satz und führte schon bei der ersten Gäste-Auszeit des Satzes wieder mit 12:9. Auch in diesem Spielabschnitt gelang es den Hausherren, die Führung zu halten und verdient mit 25:17 zu gewinnen. Am Ende wurde der VCE für eine hochkonzentrierte Leistung bei der Pflichtaufgabe gegen den Aufsteiger mit drei Punkten zu Hause belohnt.
In der kommenden Woche steht gegen den SV Fellbach das nächste Heimspiel für die Eltmanner an. Die Stuttgarter Vorstädter siegten am Samstag mit 3:2 in Freiburg. Da Hammelburg beim 2:3 im Derby gegen Schwaig nur einen Punkt holte, sind die Oshino Volleys in der Tabelle nun gleichauf mit dem Lokalrivalen. Grafing verlor bei Aufsteiger Mainz-Gonsenheim, die L. E. Volleys Leipzig zu Hause überraschend gegen Grafing. Die Oshino Volleys möchten am Samstag nun auch den neuen Spitzenreiter Fellbach ärgern. "Zu Hause haben wir bisher alles gewonnen und wollen natürlich auch in der kommenden Woche mit der Unterstützung unserer fantastischen Zuschauer möglichst viele Punkte holen", sagte Kapitän Richter.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren