Ebersdorf

Olaf Teuchert steht in den Startlöchern

Ebersdorf — Vieles deutet daraufhin, dass Fußball-Kreisligist SC Sylvia Ebersdorf auf der Suche nach einem neuen Trainer bereits fündig geworden ist: Nach Tageblatt-Informationen s...
Artikel drucken Artikel einbetten
Olaf Teuchert
Olaf Teuchert
Ebersdorf — Vieles deutet daraufhin, dass Fußball-Kreisligist SC Sylvia Ebersdorf auf der Suche nach einem neuen Trainer bereits fündig geworden ist: Nach Tageblatt-Informationen steht der ehemalige Coburger und Neustadter Bezirksliga-Coach Olaf Teuchert Gewehr bei Fuß. Nach dem sich die Sylvianer vor drei Wochen von ihrem langjährigen Übungsleiter Martin Schreiner getrennt hatten, war der Posten vakant. Das Spielerduo Markus Reißenweber und Jonathan Belanger sprang sofort in die Bresche und soll - so die urspünglichen Planungen des Vereins - bis zur Winterpause die Mannschaft betreuen. Spätestens dann will der Traditionsverein wieder mit einem Cheftrainer an der Außenlinie die Punktrunde bestreiten.
Ob Teuchert, der im Sommer nach einer missglückten Relegation (1:2-Niederlage gegen VfR Johannisthal) mit dem TBVfL Neustadt/Wildenheid aus der Bezirksliga West absteigen musste, sofort einsteigt, oder erst ab der Winterpause, soll sich am Wochenende entscheiden.
Unter Reißenweber und Belanger gelang es dem amtierenden Kreisliga-Vizemeister den inzwischen verloren gegangenen Anschluss zur Spitzengruppe wieder herzustellen. Aus den letzten vier Spielen holten die Sylvianer die maximale Punktausbeute von zwölf Zählern und kassierten dabei kein einziges Gegentor. oph
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren